ThemenCOVID-19Bund gibt fast acht Milliarden Euro zusätzlich für Schutzausrüstung
COVID-19

COVID-19

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Bund gibt fast acht Milliarden Euro zusätzlich für Schutzausrüstung

Dienstag, 21. April 2020

/picture alliance, Jan Woitas

Berlin − Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) bekommt fast acht Milliarden Euro, um in der Coronakrise Masken, Handschuhe und andere Schutzausrüstung für Arztpraxen und Krankenhäuser zu beschaffen.

Den Betrag von 7,8 Milliarden Euro hat das Bundesfinanzministerium nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur bereits genehmigt. Zuerst hatte das RedaktionsNetzwerk Deutschland über ein entsprechendes Schreiben des Ministeriums an den Haushalts­aus­schuss des Bundestags berichtet.

Anzeige

Die Bundesregierung hatte beschlossen, Schutzausrüstung sowie zusätzliche Beatmungs­geräte für die Intensivstationen in Krankenhäusern zentral zu beschaffen. Rund fünf Milliarden Euro waren dafür bereits bewilligt.

Der Bedarf gehe aber weit darüber hinaus, heißt es nun im Schreiben des Finanzministe­riums. Einen Teil der Kosten bekommt der Bund allerdings von den Ländern und Kassen zurückerstattet. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Zum Artikel

Coronakrise: Newsletter

Handlungsempfehlungen COVID-19

Handlungsempfehlungen COVID-19
Handlungs­empfeh­lungen für verschie­dene Fach­gebiete

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...