Thema Demografie

Vermischtes

Wiedervereinigung nicht einziger Grund für Angleichung der Lebenserwartung

Donnerstag, 26. April 2018

Rostock – Die Wiedervereinigung war nicht der einzige Grund für den deutlichen Anstieg der Lebenserwartung in Ostdeutschland. Die Aufholjagd begann bereits schon zehn Jahre vorher – noch zu DDR-Zeiten. Das teilte heute das Max-Planck-Institut für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock... ...

Politik

Alterung der Gesellschaft beeinflusst Gesundheitskosten nur gering

Dienstag, 24. April 2018

Hannover – Die demografische Entwicklung ist nicht der häufig propagierte Kostentreiber im Gesundheitswesen – andere Faktoren hatten in den vergangenen Jahren einen wesentlich größeren Einfluss. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der AOK Niedersachsen und der Medizinischen... ...

Politik

Demografie­beauftragter erwartet Pflegenotstand in Baden-Württemberg

Freitag, 6. April 2018

Stuttgart – Der Demografiebeauftragte des Landes Baden-Württemberg fürchtet einen Pflegenotstand. Bis 2030 fehlten 40.000 zusätzliche Pflegekräfte im Südwesten, sagte Thaddäus Kunzmann in Stuttgart. Diese Lücke zu schließen, sei kaum möglich. Im zwei, drei Jahrzehnten wachse der... ...

Vermischtes

Lebenserwartung in Deutschland steigt weiter

Montag, 26. März 2018

Wiesbaden – Die Lebenserwartung in Deutschland ist erneut leicht angestiegen. Ein neugeborener Junge kann im Schnitt 78 Jahre und vier Monate alt werden. Mädchen können mit einem Alter von 83 Jahren und zwei Monaten rechnen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden heute mitteilte.... ...

Medizin

Studie: Mehr Sozialausgaben machen Bevölkerung gesünder

Dienstag, 23. Januar 2018

Calgary – Eine verbesserte medizinische Versorgung allein macht die Bevölkerung nicht automatisch gesünder. Nach einer Studie im Canadian Medical Association Journal (2018; 190: E66–E71) muss das Verhältnis von Sozialausgaben und Gesundheitsausgaben stimmen, um die Zahl der vermeidbaren... ...