Thema Endoprothesenregister

Ärzteschaft

Orthopäden und Unfallchirurgen drängen auf verpflichtendes Endoprothesen­register

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Berlin – Alle Kliniken in Deutschland, in denen Ärzte Gelenkprothesen einsetzen, sollten sich am Endoprothesenregister Deutschlands (EPRD) beteiligen. Das fordert die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE), eine Sektion der... ...

Vermischtes

Massive Einsparpotenziale durch Pflicht-Endoprothesen­register

Freitag, 1. Juli 2016

Freiburg – Ein bundesweit verpflichtendes Endoprothesenregister (EPRD) könnte rund zehntausend Patienten belastende Wechseloperationen ersparen und Einsparungen in Höhe von bis zu rund 100 Millionen Euro ermöglichen. Darauf hat... ...

THEMEN DER ZEIT

Endoprothesenregister: Große Akzeptanz in Krankenhäusern

Dtsch Arztebl 2014; 111(43): A-1848 / B-1582 / C-1514

Eine Befragung zeigt: Der Einführung eines Endoprothesenregisters stehen die meisten involvierten Mitarbeiter positiv gegenüber. Implantatsregister sind eine vielversprechende Möglichkeit, die Versorgungsqualität in der ...

Vermischtes

Anwendungsstandards und Register verbessern Qualität beim Gelenkersatz

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Berlin – Als „eine der erfolgreichsten chirurgischen Errungenschaften der Nachkriegszeit“ bewerten Orthopäden und Unfallchirurgen die Gelenkersatztherapie in Deutschland. Mehr als 90 Prozent aller Implantate halten laut der... ...

Politik

DKG empfiehlt Krankenhäusern Teilnahme am Endopro­thesenregister

Montag, 4. November 2013

Berlin – Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hat allen Krankenhäusern empfohlen, am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) teilzunehmen. Die DKG unterstütze das EPRD, weil es der Qualitätssicherung und der... ...