NewsThemenEntlassmanagement
Entlassmanagement

Entlassmanagement

Hochschulen

Uniklinik Schleswig-Holstein nutzt Online-Gesund­heitskonto

Montag, 13. Mai 2019

Kiel – Patienten des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein können ihre Daten bei ihrer Entlassung digital über das Online-Gesundheitskonto, eine elektronische Patientenakte, „mitnehmen“. Der Service sei gut angelaufen, sagte ein Sprecher des Klinikums kürzlich. In den ersten drei Wochen hätten 1.550 überwiegend... ...

Ärzteschaft

Arztbriefe häufig unverständlich

Dienstag, 23. April 2019

Düsseldorf – Unverständliche Arztbriefe aus dem Krankenhaus über Zustand und Therapie von Patienten bereiten vielen Hausärzten Kopfzerbrechen. Die Entlassungsbriefe sind häufig unstrukturiert, fehlerhaft, vage oder missverständlich formuliert und enthalten unbekannte oder doppeldeutige Abkürzungen. Das ist das Ergebnis... ...

Ärzteschaft

Ärztekammer Nordrhein wehrt sich gegen Doppelstrukturen beim Entlassmanagement

Montag, 25. März 2019

Düsseldorf – Die rheinische Ärzteschaft wehrt sich gegen das geplante Ärzteregister, das für das neue Entlassmanagement aus der Klinik entstehen soll. „Die Führung von Ärzteverzeichnissen ist im deutschen Gesundheitswesen originäre Aufgabe der ärztlichen Selbstverwaltung“, heißt es in einer Entschließung der... ...

Vermischtes

Netzwerk will Übergang von Klinik nach Hause erleichtern

Dienstag, 19. März 2019

Magdeburg – Für Schlaganfall- und Herzinfarktpatienten werden derzeit in Sachsen-Anhalt reibungslosere Übergänge vom Krankenhaus zur Reha und bis nach Hause erprobt. Die IKK gesund plus hat nach eigenen Angaben ein 3,4-Millionen-Euro-Projekt gestartet, das aus dem Innovationsfonds der Krankenkassen finanziert werde.... ...

Vermischtes

Elektronische Patientenakte hält Einzug in Rehaklinik

Dienstag, 5. Februar 2019

Köln – Die elektronische Gesundheitsakte hat Einzug in die stationäre Rehabilitation gehalten. Die Dr.-Becker-Klinikgruppe integriert derzeit die Gesundheitsakte Vivy in den Rehaprozess der Klinikgruppe, teilte sie heute mit. Für Patienten bedeute das eine größere informationelle Selbstbestimmung, für die Kliniken... ...