NewsThemenGKV-Finanzen
GKV-Finanzen

GKV-Finanzen

Politik

Eingriffe per Ministerbescheid in die Selbstverwaltung sollen Ausnahmefälle sein

Dienstag, 22. Januar 2019

Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) hat seine Pläne untermauert, per Ministerbescheid des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) Leistungen in der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) zu verankern. Spahn betonte allerdings, es solle sich um Ausnahmefälle handeln, wie er der Frankfurter Allgemeinen... ...

Ärzteschaft

Finanzpolster der Krankenkassen lösen Empörung aus

Freitag, 7. Dezember 2018

Berlin – Mit Empörung haben die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hessen und auch die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) auf die weiter gestiegenen Finanzpolster der gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) reagiert. Die KV Hessen forderte daher ein Ende der Budgetierung. „Ein Überschuss von aktuell 21,7 Milliarden... ...

Politik

DGB-Vorstand kritisiert Spahn-Vorstoß zu Krankenkassen­reserven

Donnerstag, 6. Dezember 2018

Berlin – Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat kritisch auf die Forderung von Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) reagiert, angesichts wachsender Finanzpolster der Krankenkassen die Zusatzbeiträge zu senken. „Was Ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn jetzt als gehortete Kassenreserven brandmarkt, sind in erster... ...

Politik

Krankenkassen­überschüsse betragen 1,86 Milliarden Euro

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Berlin – Die Krankenkassen haben nach Angaben des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­iums (BMG) seit Jahresbeginn einen Überschuss von 1,86 Milliarden Euro erzielt. Damit können sie auf Rücklagen von insgesamt 21 Milliarden Euro zurückgreifen. Im Durchschnitt entspricht dies etwa 1,1 Monatsausgaben und damit mehr als dem... ...

Politik

Durchschnittlicher Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung abgesenkt

Freitag, 26. Oktober 2018

Berlin – Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium hat den durchschnittlichen Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) um 0,1 Prozentpunkte gesenkt. Nach der heute im Bundesanzeiger veröffentlichten Mitteilung beträgt der Zusatzbeitrag damit noch 0,9 Prozentpunkte vom Bruttolohn. Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens... ...