Thema Gastroenterologie

MEDIZIN: Übersichtsarbeit

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen bei Kindern und Jugendlichen

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(19): 331-8; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0331

Für den Morbus Crohn beträgt die Inzidenz in Deutschland bis 6,6 pro 100 000 Einwohner und die Prävalenz liegt bei circa 100–200 pro 100 000 Einwohner (1). Die Inzidenz für die Colitis ulcerosa liegt in Deutschland bei 3,0–3,9 pro ...

Medizin

Chronisch-ent­zündliche Darmerkrankung: Kinder benötigen eine andere Behandlung als Erwachsene

Donnerstag, 11. Mai 2017

Rostock – Der Phänotyp chronisch-entzündlicher Darmerkrankung (CED) unterscheidet sich teilweise deutlich zwischen Kindern und Erwachsenen. Zehn bis 30 Prozent der jungen Patienten zeigen beispielsweise Wachstumsstörungen und... ...

MEDIZIN: Originalarbeit

Komplikationsrate der Vorsorgekoloskopie im Krebsfrüherkennungsprogramm

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(18): 321-7; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0321

Darmkrebs ist die weltweit dritthäufigste Krebserkrankung und die vierthäufigste Krebstodesursache bei Männern und Frauen (1). In randomisierten Studien wurde die Effektivität der Sigmoidoskopie bei der Reduktion der ...

MEDIZINREPORT

Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa: Mikrobiom des Kindes reagiert auf Darmerkrankungen der Mutter

Dtsch Arztebl 2017; 114(17): A-840 / B-712 / C-698

Die Darmflora liefert immer mehr Erkenntnisse. Bei Neugeborenen von Müttern mit chronischen Darmerkrankungen verändert sie sich, sie wird zum Prädiktor für das Rezidivrisiko nach Resektionen, und CED lassen sich offenbar mittels ...

MEDIZIN: Der klinische Schnappschuss

Das liegt schwer im Magen

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(17): 301; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0301

Ein dementer Patient wurde mit Schluckstörungen und unklaren Bauchbeschwerden zur stationären Behandlung aufgenommen. Eine Dysphagie war subjektiv und fremdanamnestisch bisher nicht beschrieben. In der logopädischen ...