Thema Gentherapie

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Transfusionsabhängige Beta-Thalassämie: Die meisten Patienten benötigen nach einer Gentherapie keine Blutkonserven mehr

Dtsch Arztebl 2018; 115(19): A-934 / B-789 / C-789

Autosomal-rezessiv vererbte Beta-Thalassämien sind die häufigsten monogenetischen Erkrankungen, ausgelöst durch Mutationen im ß-Globin-Gen. Einige lösen nur eine leichte Anämie aus, andere verursachen so starke Einschränkungen der ...

Medizin

Gentherapie mit Tunnelproteinen könnte tödliche Arrhythmien nach Herzinfarkt verhindern

Freitag, 11. Mai 2018

Bonn – Eine intrakardiale Injektion von Viren, die das Gen für das Tunnelprotein Connexin 43 in die Infarktnarbe transportierten, hat in tierexperimentellen Studien in Scientific Reports (2018; doi: 10.1038/s41598-018-25147-8) das Auftreten tödlicher Herzrhythmusstörungen verhindert. Viele... ...

Medizin

Beta-Thalassämie: Die meisten Patienten benötigen nach Gentherapie keine Transfusionen mehr

Freitag, 20. April 2018

Boston – Die Gentherapie der Beta-Thalassämie hat die klinische Reifeprüfung bestanden. In zwei internationalen Studien ist es gelungen, 15 von 22 Patienten von der Notwendigkeit regelmäßiger Bluttransfusionen zu befreien. Die Ergebnisse wurden im New England Journal of Medicine (2018;... ...

Medizin

Genschere CRISPR/Cas9 möglich flexibler einsetzbar als gedacht

Freitag, 2. März 2018

Würzburg – Die Genschere CRISPR/Cas9, die die Gentechnik schon jetzt revolutioniert hat, ist möglicherweise noch breiter einsetzbar. Einer Studie zufolge lässt sich damit nicht nur DNA zerschnippeln, sondern auch das verwandte Erbgutmolekül RNA. Sie könne darum möglicherweise auch genutzt... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

MDR-Tuberkulose: Mit Komplettgenomsequenzierung sind neue Erreger zeitnah identifizierbar

Dtsch Arztebl 2018; 115(8): A-339 / B-289 / C-289

Deutschland gehört bei den Tuberkuloseerkrankungen zu den Niedriginzidenzländern, für die laut Welt­gesund­heits­organi­sation eine Elimination bis zum Jahr 2050 anvisiert werden sollte (< 1 Erkrankung/1 Mio. Einwohner). Noch aber ist ...