NewsThemenGentherapie
Gentherapie

Gentherapie

Medizin

CCR5-Mutation schützt vor HIV und verkürzt die Lebenszeit

Montag, 3. Juni 2019

Berkeley – Eine Mutation im CCR5-Gen tritt etwa bei 11 % der Bevölkerung in Nordeuropa auf und geht in den meisten Fällen mit einer Resistenz gegen eine HIV-Infektion einher. Der daraus resultierende fehlerhafte Rezeptor auf T-Zellen birgt aber auch Risiken. Sind beide CCR5-Genkopien mutiert, sterben die Betroffenen... ...

Medizin

USA: Gentherapie der spinalen Muskelatrophie soll 2,1 Millionen Dollar kosten

Montag, 27. Mai 2019

Silver Spring/Maryland – Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat eine Gentherapie zur Behandlung der spinalen Muskelatrophie vom Typ 1 zugelassen. Für Aufsehen in den Medien sorgte weniger die Möglichkeit der Behandlung, die die FDA als „transformativ“ einstuft, als das voraussichtliche Preisschild. Die einmalige Behandlung... ...

Hochschulen

Verbundprojekt will Versorgung bei eingeschränkter DNA-Reparatur verbessern

Freitag, 24. Mai 2019

Hannover – Therapien für Menschen, die aufgrund einer genetischen Veränderung Schäden am Erbgut nicht ausreichend reparieren können, entwickeln Wissenschaftler und Ärzte in einem neuen überregionalen Verbundprojekt. DNA-Schäden treten bekanntlich auch bei gesunden Menschen häufig auf und werden normalerweise unbemerkt... ...

Politik

Kritisches Echo auf Ethikratsexpertise zu Keimbahneingriffen

Freitag, 10. Mai 2019

Berlin – Die Stellungnahme des Deutschen Ethikrates zu Möglichkeiten, in das Genom menschlicher Embryonen oder in Keimzellen einzugreifen, ist auf ein geteiltes Echo gestoßen. Allgemeine Zustimmung fand die Forderung des Rates nach einem Moratorium für die klinische Anwendung von Keimbahneingriffen. Vertreter der Union... ...

Politik

Ethikrat schließt Keimbahneingriffe ethisch nicht grundsätzlich aus

Donnerstag, 9. Mai 2019

Berlin – Der Deutsche Ethikrat hält die menschliche Keimbahn grundsätzlich nicht für unantastbar. Keimbahneingriffe seien perspektivisch ethisch nicht auszuschließen, konstatiert das interdisziplinär besetzte Gremium in seiner 230-seitigen Stellungnahme „Eingriffe in die menschliche Keimbahn“, die es heute in Berlin... ...