Thema Grippe/Influenza

Politik

Grippewelle führte zu mehr als 1.600 Todesfällen

Donnerstag, 24. Mai 2018

Berlin – Die Grippewelle im vergangenen Winter ist nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts ungewöhnlich stark verlaufen. Zwischen Ende Dezember und Anfang April erkrankten nachweislich 333.567 Menschen an einer Grippe, heißt es im aktuellen Bericht der Arbeitsgemeinschaft Influenza... ...

POLITIK

Grippeschutzimpfung: Entscheidung für nächste Saison

Dtsch Arztebl 2018; 115(15): A-683 / B-591 / C-591

In der kommenden Impfsaison bezahlen Krankenkassen verbindlich den Vierfachimpfstoff gegen die saisonale Grippe. Die STIKO hatte dies im Januar empfohlen, jetzt votierte auch der Gemeinsame Bundes­aus­schuss dafür. Dem gingen ...

Politik

Influenza: Krankenkassen bezahlen ab Herbst Vierfachimpfstoff

Donnerstag, 5. April 2018

Berlin – Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) hat in seiner heutigen Sitzung den Vierfachimpfstoff bei Influenza als künftige Kassenleistung beschlossen. Damit kann in der Grippesaison 2018/2019 die Grippeschutzimpfung mit dem entsprechenden Impfstoff erfolgen. Bislang gab es keine... ...

Politik

Fast 1.000 Tote durch Grippewelle registriert

Donnerstag, 29. März 2018

Berlin – In der laufenden Grippesaison sind bisher nachweislich 971 Patienten durch Influenza-Viren gestorben. Die große Mehrheit (87 Prozent) war über 60 Jahre alt. Oft gab es Vorerkrankungen. Das geht aus Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Demnach kann die Zahl der... ...

Ärzteschaft

Kinderärzte warnen vor Engpässen bei Grippeimpfstoffen

Montag, 26. März 2018

Köln – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) befürchtet für die Grippesaison 2018/2019 Engpässe bei Grippeimpfstoffen. Hintergrund ist die neue Impfstoffvereinbarung, die die AOK Nordost mit den Apothekerverbänden in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern... ...