Thema Hirnforschung

Medizin

Tagträumer sind intelligenter und kreativer

Mittwoch, 8. November 2017

Georgia – Menschen, deren neuronales Netzwerk zur Tagträumerei besonders ausgeprägt ist, sind in der Regel intelligenter und kreativer als Personen ohne ein solch ausgeprägtes Netzwerk. In Neuropsychologia berichten Forscher um... ...

Medizin

Peripheres Beta-Amyloid lagert sich auch im Gehirn ab

Dienstag, 7. November 2017

Vancouver – Beta-Amyloid entsteht möglicherweise nicht nur im Gehirn, sondern wird auch von anderen Körperregionen aktiv ins Nervengewebe transportiert. Dies legen Versuche an Mäusen nahe, die Forscher um Weihong Song an der... ...

Hochschulen

Förderung für Tübinger Forschung zu Gehirn-Computer-Schnitt­stellen

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Tübingen – Den klinischen Einsatz von Gehirn-Computer-Schnittstellen untersucht eine Arbeitsgruppe um Surjo Soekadar vom Tübinger Universitätsklinikum. Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) fördert die... ...

Medizin

Gehirne von Frühchen wirken im späteren MRT älter

Donnerstag, 5. Oktober 2017

London – Babys, die zu früh auf die Welt kommen, zeigen im Erwachsenenalter auf MRT-Aufnahmen ein Gehirn, das älter aussieht, als es eigentlich ist. Forscher des King´s College London um Chiara Nosarti berichten in der... ...

Medizin

Stützzellen im Gehirn regulieren Schilddrüsenfunktion mit

Donnerstag, 28. September 2017

Lübeck – Über eine zusätzliche Funktion von Tanyzyten im Gehirn berichtet eine Lübecker Arbeitsgruppe. Ihre Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature Communications erschienen (2017; doi: 10.1038/s41467-017-00604-6). Die... ...