NewsThemenKünstliche Befruchtung
Künstliche Befruchtung

Künstliche Befruchtung

Vermischtes

Verantwortliche von Embryonenspende­-Netzwerk freigesprochen

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Augsburg/Dillingen – Das Landgericht Augsburg hat in zweiter Instanz drei Verantwortliche eines Embryonenspende-Netzwerks freigesprochen. Die Strafkammer entschied heute, dass das Handeln der Angeklagten nicht strafbar sei. Das Landgericht bestätigte damit den Freispruch durch das Amtsgericht im schwäbischen Dillingen.... ...

Medizin

Erstes Baby von einer transplantierten Gebärmutter einer verstorbenen Spenderin geboren

Mittwoch, 5. Dezember 2018

São Paulo – In Brasilien wurde das weltweit erste Baby nach einer Uterustransplantation geboren. Für Lateinamerika war es die erste Uterus-Transplantation überhaupt. Über die Fallstudie berichten die Forscher um Dani Ejzenberg vom Universitätsklinikum in São Paulo im Lancet (2018; doi: 10.1016/S0140-6736(14)61728-1).... ...

Politik

Präimplantations­diagnostik bleibt stark reguliert

Montag, 3. Dezember 2018

Ansbach/München – Die Präimplantationsdiagnostik (PID) in Bayern bleibt stark reguliert. Ein Münchner Labor scheiterte vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in Ansbach mit seiner Forderung, befruchtete Eizellen in bestimmten Fällen auch ohne Zustimmung der zuständigen Ethikkommission untersuchen zu dürfen. Das... ...

Politik

Vorstoß zur Finanzierung künstlicher Befruchtung umstritten

Donnerstag, 29. November 2018

Berlin – Unter Experten ist ein Vorstoß für eine gesetzliche Regelung von Finanzierungsfragen der künstlichen Befruchtung umstritten. Mehrere Vertreter von Verbänden und Vereinen sowie Mediziner forderten gestern bei einer Anhörung im Gesundheitsausschuss des Bundestags zunächst eine gesellschaftliche Diskussion über... ...

Ärzteschaft

Bundes­ärzte­kammer mahnt klare Regeln für Reproduktionsmedizin an

Mittwoch, 21. November 2018

Berlin – Die Bundes­ärzte­kammer (BÄK) hat davor gewarnt, mit einer gesetzlichen Regelung von Finanzierungsfragen der Reproduktionsmedizin den zweiten Schritt vor dem ersten zu gehen. Statt über Detailfragen zu diskutierten, sei eine umfassende rechtliche Regelung notwendig, erklärte die BÄK heute in einer schriftlichen... ...