Thema Kardioverter-Defibrillator

Ärzteschaft

Fachgesellschaft fordert Finanzierung von tragbaren Defibrillatoren in der Reha

Donnerstag, 6. Juli 2017

Koblenz – Die Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz- und Kreislauferkrankungen (DGPR) hat die gesetzlichen Krankenkassen aufgefordert, tragbare Defibrillatoren (wearable cardioverter defibrillator, WCD)... ...

Medizin

Wettkampfsport trotz implantierten Defibrillators möglich mit einer Ausnahme

Mittwoch, 7. Juni 2017

New Haven – Ein implantabler Cardioverter-Defibrillator (ICD) stellt für die meisten Menschen kein Hindernis für Leistungssport dar. Das teilt die American Heart Association (AHA) basierend auf einer Vier-Jahres-Studie mit, die in... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Kernspintomografie bei Patienten mit Herzschrittmachern: Das Risiko eines Standard-MRT kann akzeptabel sein

Dtsch Arztebl 2017; 114(13): A-636 / B-548 / C-534

Herzschrittmacher und implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren (ICD) reagieren empfindlich auf elektromagnetische Felder. Es gibt zwar MRT-fähige Geräte, die meisten Patienten aber haben Herzschrittmacher oder ICD, die als ...

Ärzteschaft

Kardiologievertrag in Baden-Württemberg ermöglicht ambulante Implantation von Defibrillatoren

Dienstag, 28. März 2017

Stuttgart – Kardiologen im Südwesten, die am Facharztvertrag von AOK Baden-Württemberg und Bosch BKK teilnehmen, können ab dem 1. April Defibrillatoren ambulant implantieren. Darauf haben die Vertragspartner, zu denen auf... ...

Medizin

Studie: Standard-MRT für Patienten mit Herz­schrittmacher/ICD sicher

Sonntag, 26. Februar 2017

La Jolla – Kernspintomographien (MRT) sind unter bestimmten Voraussetzungen auch bei Patienten von nicht MRT-fähigen Herzschrittmachern und implantierbaren Kardioverter-Defibrillatoren (ICD) sicher. Zu diesem Schluss kommt die... ...