Thema Krankenhausfinanzierung

Politik

Kassen und Kliniken in Hamburg einigen sich auf Landesbasisfallwert

Donnerstag, 24. Mai 2018

Hamburg – Krankenkassen und Hamburgische Krankenhausgesellschaft haben sich für das laufende Jahr auf einen Finanzrahmen für Krankenhausbehandlungen geeinigt. Danach stellen die Krankenkassen rund 2,2 Milliarden Euro für stationäre Behandlungen bereit. Im Vergleich zum Vorjahr sind das... ...

Ärzteschaft

Ärzteschaft will Trendwende im stationären Sektor

Dienstag, 15. Mai 2018

Erfurt – Der 121. Deutsche Ärztetag hat sich mit einem Appell an die 32 Landesminister in den Ressorts Gesundheit und Finanzen gewendet. Sie sollen die Kran­ken­haus­struk­tu­ren zukunfts-, aber vor allem versorgungsorientiert finanzieren. Dies erfordere ausreichendes und qualifiziertes... ...

Politik

Krankenhaus­gesellschaft fordert von Ländern höhere Investitionen in Kliniken

Montag, 14. Mai 2018

Berlin – Angesichts von geschätzten 63,3 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen bis zum Jahr 2022 fordert die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) von den Bundesländern höhere Investitionen in die Kliniken. Diese Zahl hatte der Arbeitskreis Steuerschätzung vor einigen Tagen genannt. „Bevor... ...

Politik

Widerstand in CDU gegen Notfallkonzept des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses

Dienstag, 8. Mai 2018

Düsseldorf/Schwerin – In der CDU regt sich Widerstand gegen die Pläne zur Straffung der deutschen Krankenhauslandschaft. „Wir haben uns heute gemeinsam gegen eine Überbetonung der Qualitätskriterien des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses für die Krankenhauslandschaft ausgesprochen“, sagte der... ...

Politik

Lage vieler Klinken in Baden-Württemberg „besorgniserregend“

Dienstag, 8. Mai 2018

Stuttgart – Ein düsteres Bild der wirtschaftlichen Lage vieler Krankenhäuser in Baden-Württemberg zeichnet die Unternehmensberatung Roland Berger. Zwar habe sich die Finanzsituation erstmals seit 2011 leicht verbessert. Aber immer weniger Kliniken könnten ein positives Jahresergebnis... ...