Thema Krankenhausplanung

Ärzteschaft

Ärzteschaft will Trendwende im stationären Sektor

Dienstag, 15. Mai 2018

Erfurt – Der 121. Deutsche Ärztetag hat sich mit einem Appell an die 32 Landesminister in den Ressorts Gesundheit und Finanzen gewendet. Sie sollen die Kran­ken­haus­struk­tu­ren zukunfts-, aber vor allem versorgungsorientiert finanzieren. Dies erfordere ausreichendes und qualifiziertes... ...

Politik

Widerstand in CDU gegen Notfallkonzept des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses

Dienstag, 8. Mai 2018

Düsseldorf/Schwerin – In der CDU regt sich Widerstand gegen die Pläne zur Straffung der deutschen Krankenhauslandschaft. „Wir haben uns heute gemeinsam gegen eine Überbetonung der Qualitätskriterien des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses für die Krankenhauslandschaft ausgesprochen“, sagte der... ...

Politik

Millionen für neue Krankenhausstruktur in Mittelsachsen

Freitag, 27. April 2018

Mittweida – Der Landkreis Mittelsachsen erhält rund 15 Millionen Euro für die geplante Umstrukturierung seiner Krankenhäuser. So sollen die Kliniken Rochlitz und Mittweida in ein Gesundheits- und Pflegezentrum umgewandelt beziehungsweise ausgebaut werden. Die beantragten Investitionen aus... ...

Vermischtes

Martin-Luther-Kranken­haus in Zeven wird Ende 2018 geschlossen

Mittwoch, 11. April 2018

Rotenburg/Zeven – Der Kreistag des Landkreises Rotenburg hat das Aus für das Martin-Luther-Krankenhaus (MLK) in Zeven beschlossen. Die Entscheidung fiel bei einer Sondersitzung heute mit 42 Ja- gegen zehn Nein-Stimmen. Bis Ende Dezember soll die stationäre Versorgung in Zeven beendet und... ...

POLITIK

Krankenhäuser: Streit um mehr Zentralisierung

Dtsch Arztebl 2018; 115(14): A-625 / B-545 / C-545

Die Krankenkassen erneuern ihre Forderung nach einer verstärkten Zentrenbildung in der deutschen Krankenhauslandschaft. Derweil zeichnet sich bei der vorgesehenen Festlegung von Personaluntergrenzen in der Pflege noch keine ...