Thema Mammakarzinom

Medizin

Betablocker und Antiphlogistika könnten Metastasierungs­risiko senken

Freitag, 11. August 2017

Tel Aviv – Die kombinierte Gabe eines Betablockers und eines Antiphlogistikums könnte bei Brustkrebspatientinnen das Risiko einer Metastasierung reduzieren. Über die zugrunde liegenden Mechanismen und die ersten Ergebnisse einer... ...

Medizin

Mammakarzinom: Partielle Radiotherapie nach brusterhaltender Operation ausreichend

Freitag, 4. August 2017

Cambridge - Die Bestrahlung der gesamten Brust, die beim Mammafrühkarzinom nach brusterhaltender Operation heute Standard ist, kann möglicherweise eingeschränkt werden. In einer britischen Phase 3-Studie erzielten eine verminderte... ...

Ärzteschaft

Tumorkonferenzen: Vorteile einer Teilnahme von Patienten wird geprüft

Freitag, 21. Juli 2017

Bonn – Bislang finden Tumorkonferenzen meist ohne Einbeziehung von Patienten statt. Um Diagnose und Therapie zu besprechen, kommen je nach Krankheitsbild Onkologen, Radiologen, Chirurgen, Pathologen und weitere Fachmediziner wie... ...

Medizin

Mammafrühkarzinom: Neratinib senkt Rezidivrate bei HER2-Tumoren

Donnerstag, 20. Juli 2017

Silver Spring – Eine langfristige Behandlung mit dem Kinase-Inhibitor Neratinib im Anschluss an die adjuvante Therapie mit Trastuzumab hat in einer Phase 3-Studie das krankheitsfreie Überleben von Patientinnen mit HER-positivem... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Mammakarzinom: Lange nächtliche Nahrungskarenz senkt Rezidivrate

Dtsch Arztebl 2017; 114(26): A-1318 / B-1097 / C-1075

Aus Tierexperimenten ist bekannt, dass eine lange nächtliche Nahrungskarenz protektiv gegenüber Anomalitäten des Glukosemetabolismus, Entzündungszuständen, Gewichtszunahme und anderen Faktoren, die mit einer ungünstigen Prognose ...