Thema Nutzenbewertung

POLITIK

AMNOG: Pflicht zur späten Nutzenbewertung

Dtsch Arztebl 2017; 114(45): A-2086 / B-1758 / C-1716

Die frühe Nutzenbewertung hat das Wissen über neue Arzneimittel deutlich erhöht. Doch nun gelangen immer mehr Medikamente in einem beschleunigten Verfahren auf den Markt. Das so entstehende Wissensdefizit muss durch eine späte ...

Politik

Patienten mit Plattenepithel­karzinom im Kopf-Hals-Bereich können von Nivolumab profitieren

Montag, 4. September 2017

Köln – Patienten mit einem Plattenepithelkarzinom im Kopf-Hals-Bereich, bei denen eine platinbasierte Chemotherapie nicht ausreichend wirkt, können von einer Therapie mit dem Wirkstoff Nivolumab (Handelsname Opdivo) profitieren.... ...

Politik

Diabetesgesellschaft kritisiert Bewertungsverfahren für neue Arzneimittel

Donnerstag, 10. August 2017

Berlin – Die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) hat ihre Kritik am Arznei­mittel­markt­neuordnungs­gesetz (AMNOG) und damit am Bewertungsverfahren für neue Arzneimittel erneuert. Anlass ist, dass sich GKV-Spitzenverband und... ...

POLITIK

Urteil zu Mischpreisen: Regressrisiko bleibt bestehen

Dtsch Arztebl 2017; 114(29-30): A-1411 / B-1183 / C-1157

Bislang haben sich die Ärzte darauf verlassen, dass ein von Kassen und Industrie ausgehandelter Arzneimittelpreis im gesamten zugelassenen Anwendungsgebiet wirtschaftlich ist. „Nein“, sagt dazu das Landessozialgericht ...

Politik

Nutzen und Schaden der systemischen Therapie bleiben vage

Montag, 24. Juli 2017

Berlin – Bei seiner ersten Bewertung eines Psychotherapieverfahrens – der systemischen Therapie – kommt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) zu uneinheitlichen Ergebnissen. „Weil Daten zu... ...