NewsThemenOrganspende
Organspende

Organspende

Ärzteschaft

Organspende: Urologen fordern Gesetzesänderung

Montag, 16. Juli 2018

Düsseldorf – Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) hat Systemkorrekturen bei der Organspende gefordert, um die Spenderzahlen zu steigern. Der Fachgesellschaft zufolge hat Deutschland in der Transplantationsmedizin den internationalen Anschluss verloren – zumindest, was das Engagement für die Organspende und die... ...

Politik

Stiftung Organtransplantation sieht Lichtblick bei Spenden

Dienstag, 10. Juli 2018

Frankfurt am Main – Nach starken Rückgängen bei den Organspenden in Deutschland in den vergangenen Jahren sieht die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) einen ersten Lichtblick. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 seien 484 Spendern Organe für eine Transplantation entnommen werden, teilte die DSO heute... ...

POLITIK

Organspende: Wege aus der Krise

Dtsch Arztebl 2018; 115(27-28): A-1312 / B-1110 / C-1102

Bei der Suche nach Ansätzen, die die Zahl der Spenderorgane erhöhen könnten, haben strukturelle Verbesserungen an den Kliniken zunächst Priorität. Transplantationsbeauftragte sollen zudem mehr Wertschätzung erfahren. Das Anliegen ...

POLITIK

Organspende: Politik erkennt Handlungsbedarf

Dtsch Arztebl 2018; 115(27-28): A-1311 / B-1109 / C-1101

Die sinkenden Organspendezahlen alarmieren die Politik: Die Ge­sund­heits­mi­nis­ter der Länder diskutierten im Juni verschiedene Lösungsmöglichkeiten. Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) kündigte für den Herbst einen ...

Vermischtes

Experten raten bei Reisen zu Organspendeausweis in Landessprache

Donnerstag, 5. Juli 2018

Köln – Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) rät Reisenden, einen Organspendeausweis in der jeweiligen Landessprache mitzuführen. Unter welchen Umständen Organe von Verstorbenen entnommen werden dürfen, sei in den Ländern Europas nämlich nicht einheitlich geregelt, teilte die BZgA in Köln mit.... ...