Thema Organtransplantation

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Lebertransplantation: Normotherme Maschinenperfusion statt Kühlung auf Eis beugt Organschäden vor

Dtsch Arztebl 2018; 115(19): A-934 / B-789 / C-789

Wegen des Organmangels werden in vielen Ländern, auch in Deutschland, vorgeschädigte Organe für die Transplantation akzeptiert oder ältere Spender mit Komorbiditäten. Solche marginalen Organe sind funktionsfähig, aber anfälliger ...

Politik

Neue Qualitätsberichte der Transplantations­zentren erschienen

Montag, 30. April 2018

Frankfurt am Main – Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) hat neue Qualitätsberichte der Transplantationszentren in Deutschland für das Jahr 2016 vorgestellt. Sie geben Aufschluss darüber, welche Ergebnisse die Zentren bei der Organübertragung erreicht haben. In Deutschland... ...

Ärzteschaft

Organmangel: Neuer Tiefststand bei Herztrans­plantationen

Freitag, 20. April 2018

Berlin – Die Zahl der Herztransplantationen in Deutschland ist nach Angaben von Medizinern wegen des Mangels an Spenderorganen auf ein neues Rekordtief gesunken. Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) forderte deshalb heute in Berlin eine grundlegende Reform des... ...

Medizin

Maschinelle Durchblutung könnte Lebertransplantation verbessern

Donnerstag, 19. April 2018

Essen/Oxford – Ein Perfusionsgerät soll für weniger Schäden bei Spenderorganen und eine längere Haltbarkeit sorgen. Im Gegensatz zur herkömmlichen Kühlungsmethode konserviert die maschinelle Technik (normothermic machine perfusion, NMP) das Organ bei Körpertemparatur. In einer ersten... ...

Politik

Rheinland-Pfalz schiebt Novelle für Transplantations­beauftragte an

Dienstag, 10. April 2018

Mainz – Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Anforderungen an Transplantationsbeauftragte der Krankenhäuser verschärfen und zugleich besserer Arbeitsbedingungen für die Ärzte schaffen. Das Kabinett verabschiedete heute in Mainz eine entsprechende Novelle des Landesgesetzes zur... ...