Thema Palliativmedizin

Politik

Symptomkontrolle bei Sterbenden ab sofort verordnungsfähig

Freitag, 1. Dezember 2017

Berlin – Um die pflegerische Versorgung sterbender Menschen in ihrer häuslichen Umgebung zu verbessern, dürfen Vertragsärzte für Palliativpatienten jetzt Symptomkontrollen verordnen. Darauf hat die Kassenärztliche... ...

Vermischtes

Berufliche Sterbebegleitung belastet

Donnerstag, 2. November 2017

Gießen – Die Betreuung und Begleitung Sterbender ist enorm belastend, bietet aber auch Chancen zur individuellen Entwicklung. Das ist das Ergebnis einer Studie der TransMIT-Versorgungsforschung in rund 400 Einrichtungen... ...

Ärzteschaft

Hartmannbund sieht Palliativversorgung in Westfalen-Lippe als Vorreiter

Montag, 30. Oktober 2017

Berlin – Der Landesverband Westfalen-Lippe des Hartmannbundes (HB) hat die patientennahe Palliativversorgung in Westfalen-Lippe gelobt. Hintergrund ist ein Palliativvertrag, den die Kassenärztliche Vereinigung (KVWL), der... ...

Ärzteschaft

Empfehlungen zum Umgang mit implantierbaren Kardiovertern und Defibrillatoren am Lebensende

Montag, 16. Oktober 2017

Berlin – Patienten mit Herzrhythmusstörungen können von implantierbaren Kardiovertern/Defibrillatoren (ICDs) profitieren. Die Geräte bieten die Chance auf zusätzliche Lebensjahre und mehr Lebensqualität. Doch am Lebensende gibt es... ...

Vermischtes

Stiftung verlangt bessere Sterbebegleitung

Freitag, 13. Oktober 2017

Berlin – Deutschland braucht nach Ansicht der Deutschen Stiftung Patientenschutz dringend mehr professionelle und mobile Teams für die Sterbebegleitung. Bisher gebe es kein Konzept, „jedem Sterbenden die Fürsorge zu garantieren,... ...