NewsThemenpflegeBayern gibt Geld für kommunale Beratung in der Pflege
pflege

pflege

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Bayern gibt Geld für kommunale Beratung in der Pflege

Montag, 2. Dezember 2019

München – Zur Stärkung kommunaler Beratungsangebote in der Pflege investiert die baye­rische Staatsregierung 900.000 Euro.

„Da die Bedarfslage regional unterschiedlich ist, können die Kommunen am besten ent­schei­den, welche Beratungs- und Unterstützungsangebote vor Ort gebraucht werden“, sagte Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) gestern in München.

Mit dem Geld können Städte und Gemeinden Pflegestütz­punk­te auf- und ausbauen, bei de­nen Bürger kostenlos Informationen zu allen Fragen rund ums Thema Pflege bekommen können und Angebote unter einem Dach gebündelt werden sollen. © dpa/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS