Thema Pränataldiagnostik

Ausland

Medizinprodukte­reform: EU-Parlament stimmt auch über Pränatal-Tests ab

Dienstag, 4. April 2017

Brüssel/Straßburg – In Europa sind mehr als 40.000 verschiedene In-Vitro-Diagnostik-Produkte auf dem Markt. Mit ihnen kann man genetische Veranlagungen und Krankheiten feststellen, wie etwa die unheilbare Nervenkrankheit Chorea... ...

Ausland

Niederlande erlaubt Pränataltest für alle Schwangeren

Freitag, 31. März 2017

Den Haag – In den Niederlanden kann Medienberichten zufolge ab Samstag jede Schwangere einen Bluttest zur Untersuchung der DNA des Fötus machen. Zuvor sei es nur für Schwangere mit einem erhöhten Risiko erlaubt gewesen, einen... ...

Politik

G-BA beauftragt Elterninformationen zu Pränataltest

Donnerstag, 16. Februar 2017

Berlin – Die Mitglieder des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) haben Versicherteninformationen zur nicht invasiven Pränataldiagnostik (NIPD) zur Bestimmung des Risikos autosomaler Trisomien 13, 18 und 21 mit Hilfe von speziellen... ...

Politik

Verbände kritisieren Schwangeren-Bluttest auf Down-Syndrom

Dienstag, 14. Februar 2017

Stuttgart – Mehrere Behindertenverbände, das Gen-ethische Netzwerk und die Diakonie Württemberg haben sich erneut gegen den ethisch umstrittenen Down-Syndrom-Bluttest für Schwangere gewendet. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA)... ...

THEMEN DER ZEIT

Vorgeburtliche Diagnostik: Schritte auf dem Weg zur Eugenik

Dtsch Arztebl 2017; 114(6): A-255 / B-229 / C-228

Die Genomchirurgie hat 2016 die ethische Debatte befeuert, weil sie nie gekannte Eingriffe in das menschliche Erbgut ermöglichen könnte. Die ethischen Fallstricke der „klassischen“ Pränataldiagnostik geraten dabei in den ...