Thema Prostatakarzinom

Ärzteschaft

Urologen noch gegen allgemeine Empfehlung zum PSA-Screening

Mittwoch, 3. Mai 2017

Berlin – In der Diskussion um den PSA-Test haben die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) und der Berufsverband der Deutschen Urologen (BDU) jetzt ein Zwischenfazit gezogen. „Für eine allgemeine Screening-Empfehlung ist die... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Radiotherapie des lokal begrenzten Prostatakarzinoms: Bildgeführte IMRT hilft, Langzeitschäden zu vermeiden

Dtsch Arztebl 2017; 114(13): A-636 / B-548 / C-534

Die Strahlentherapie ist beim lokal begrenzten Prostatakarzinom ein Standard. 3-dimensionale konformale Bestrahlung (3-D-CRT) und Weiterentwicklungen wie die bildgeführte intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IG-IMRT) sollen ...

Medizin

Prostatakrebs: Risiken auch bei Roboter-Operation und Radiotherapie

Mittwoch, 22. März 2017

Nashville/Chapel Hill – Weder Operationsroboter noch moderne Bestrahlungstechniken können verhindern, dass die Behandlung des lokalisierten Prostatakarzinoms zu Impotenz, Inkontinenz und bei der Strahlentherapie auch zu... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

PSA-Rezidiv des Prostatakarzinoms: Überleben bei Antiandrogen plus Radiotherapie höher

Dtsch Arztebl 2017; 114(10): A-474 / B-410 / C-400

Bei circa 30 % der Patienten mit lokalisiertem Prostatakarzinom kommt es nach OP zu einem Rezidiv, das meist am erneuten Anstieg des PSA-Wertes erkannt wird. Eine Option ist dann die Radiotherapie, die bei etwa 50 % eine ...

Hochschulen

Roboter assistiert bei Prostatapunktion

Mittwoch, 22. Februar 2017

Leipzig – Ein neuartiges bildgestütztes System zur Punktion der Prostata kommt seit Kurzem am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) zum Einsatz. Dabei liegt der Patient in einem MRT-Gerät. Anhand der Bilddaten berechnet ein aus... ...