Thema Reflux

Medizin

Studie: Sodbrennen könnte Risiko auf Kopf-Hals-Tumore erhöhen

Mittwoch, 27. Dezember 2017

New Orleans – Eine gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD), die über eine Barrettläsion ein Adenokarzinom im unteren Ösophagus verursachen kann, war in einer Analyse des US-Krebsregisters SEER in JAMA Otolaryngology – Head & Neck Surgery (2017; doi: 10.1001/jamaoto.2017.2561) auch mit... ...

Medizin

GERD: Gute Erfahrungen mit der Refluxchirurgie in Schweden

Mittwoch, 13. September 2017

Stockholm – Eine Refluxchirurgie, die heute in der Regel laparoskopisch durchgeführt wird, kann eine gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) häufig dauerhaft lindern, auch wenn es keine Garantie für das Gelingen der Operation gibt, wie eine bevölkerungsbasierte Kohortenstudie aus Schweden... ...

Medizin

Mittelmeerdiät statt PPI: Was hilft bei Laryngitis gastrica?

Freitag, 8. September 2017

New York – Eine pflanzliche, mediterrane Diät kombiniert mit dem Trinken von alkalischem Wasser könnte die Beschwerden einer Laryngitis gastrica, die auf einen Reflux von Magensäure in den Kehlkopf zurückzuführen ist, mindestens so gut lindern wie die Behandlung mit einem... ...

Hochschulen

Magnetband gegen Reflux

Dienstag, 29. November 2016

Mainz – Die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie (AVTC) der Universitätsmedizin Mainz wendet eine neue, minimalinvasive Methode zur Verhinderung des Reflux an. Dabei implantiert der Operateur eine aus Magneten bestehende Kette um die untere Öffnung der... ...

Medizin

Transorale Fundoplikatio bei GERD effektiv

Montag, 26. Januar 2015

Portland – Die Anlage einer Fundoplikatio mit einem speziellen Endoskop hat in einer Vergleichsstudie Patienten mit gastro-ösophagealer Refluxkrankheit (GERD) häufiger von ihrem Sodbrennen befreit als eine fortgesetzte Therapie mit Protonenpumpen-Inhibitoren (PPI). Die American... ...