Thema Schwangerschaft und Geburt

Ausland

Arme Mädchen bringen dreimal mehr Kinder zur Welt

Dienstag, 17. Oktober 2017

Berlin – Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren der ärmsten 20 Prozent der Haushalte, die oft in ländlichen Gebieten leben, bringen in Entwicklungsländern etwa dreimal so viele Kinder zur Welt wie Mädchen aus den reichsten 20 Prozent... ...

Medizin

Schwangerschaft: Seitenlage im Schlaf entspannt den Feten

Sonntag, 15. Oktober 2017

Auckland – Schwangere sollten in der Spätschwangerschaft nach Möglichkeit in einer Seitenlage schlafen. In Rückenlage kommt es beim Feten häufig zu Störungen der Bewegungen und der Herzaktivität, wie eine Studie im Journal of... ...

Medizin

Studie: Periduralanästhesie verlängert Geburt nicht

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Boston – Die Befürchtung, dass eine Periduralanästhesie die Austreibungsphase verlängert und dadurch die Geburt kompliziert, hat sich in einer randomisierten Studie in Obstetrics & Gynecology (2017; doi:... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Infantile Zerebralparese: Je stärker übergewichtig die Schwangere, desto höher das Risiko für das Kind

Dtsch Arztebl 2017; 114(40): A-1810 / B-1539 / C-1507

Mütterliche Adipositas ist ein wichtiger pränataler Risikofaktor für geburtshilfliche Komplikationen, Frühgeburtlichkeit, Asphyxie-assoziierte neonatale Erkrankungen und kindliche Fehlbildungen. Ein vermuteter Zusammenhang mit ...

Politik

Nutzen von pränatalem Rhesus-Test ist unklar

Freitag, 6. Oktober 2017

Köln – Es gibt derzeit keine Studien dazu, ob die pränatale Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors bei Rhesus-negativen (Rh-negativ) Schwangeren eine Rh-Prophylaxe überflüssig machen könnte. Das berichtet das Institut für Qualität... ...