NewsThemenSchwangerschaft und GeburtGeburtenstation im Klinikum Emden wieder täglich geöffnet
Schwangerschaft und Geburt

Schwangerschaft und Geburt

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Geburtenstation im Klinikum Emden wieder täglich geöffnet

Mittwoch, 20. November 2019

Emden – Nach einer vorübergehenden Schließung des Kreißsaals an den Wochenenden können schwangere Frauen ihre Kinder wieder täglich im Klinikum Emden bekommen.

„Wir haben eine zusätzliche Hebamme einstellen können“, sagte die Sprecherin des Hans-Suse­mihl-Krankenhauses heute. Zudem hätten weitere Hebammen ihre Stundenzahl erhöht. Zunächst hatte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) darüber berichtet.

Anfang Oktober war der Kreißsaal erstmals für Wochenenden geschlossen geblieben. Grund dafür waren zwei fehlende Hebammen. Über die zusätzliche Kraft sei man „sehr froh“, sagte die Sprecherin. Dennoch laufe weiterhin die Suche nach einem zweiten Entbindungshelfer.

Anzeige

In den vergangenen sechs Wochen mussten werdende Mütter in die Kliniken in Aurich und Leer ausweichen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS