Sepsis

Sepsis

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Septischer Schock: Hydrocortison hat bei akzeptabler Hämodynamik keinen zusätzlichen Nutzen

Dtsch Arztebl 2018; 115(10): A-438 / B-383 / C-383

Kortikosteroide werden bei septischem Schock häufig für einige Tage infundiert, da sie antientzündlich, immunsuppressiv und katabol wirken und den Flüssigkeitshaushalt stabilisieren können. Bisherige kontrollierte klinische ...

Medizin

Septischer Schock: Kann Cortison die Prognose verbessern?

Freitag, 2. März 2018

Paris/Brisbane – Seit einem halben Jahrhundert diskutieren Intensivmediziner darüber, ob sie Patienten im septischen Schock mit Steroiden behandeln sollten. Zwei größere Studien, von denen eine endgültige Antwort erwartet wurde, kommen jetzt im New England Journal of Medicine (2018; 378: 809–18 und 819–828) zu unklaren... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Neugeborenensepsis: Procalcitonin-Bestimmung verkürzt Antibiotikatherapie

Dtsch Arztebl 2018; 115(1-2): A-30 / B-27 / C-27

Bis zu 7 % der Neugeborenen erhalten in den ersten 3 Lebenstagen Antibiotika wegen des Verdachts auf Neugeborenensepsis. Es haben aber höchstens 0,1 % der Neugeborenen in den Industrieländern eine durch Laborkultur bestätigte ...

Politik

Patientenvertreter wollen wirksameres Qualitätssicherungs­verfahren für Sepsis

Montag, 11. Dezember 2017

Berlin – In Deutschland könnten 15.000 bis 20.000 Todesfälle durch Sepsis verhindert werden, wenn es eine wirksamere Qualitätssicherung geben würden. Das liege unter anderem daran, dass die Sepsis nicht immer frühzeitig erkannt und behandelt werde, teilten heute die Patientenvertreter im Gemeinsamen Bundes­aus­schuss... ...

Vermischtes

Sepsissterblichkeit in Deutschland höher als in anderen Ländern

Freitag, 17. November 2017

Berlin/Jena – Patienten mit einer schweren Sepsis sterben in Deutschland häufiger als in einigen anderen Industrienationen. Ein Bündnis aus Betroffenen, Fachgesellschaften und Experten fordert daher von der nächsten Bundesregierung einen nationalen Sepsisplan. Sepsis ist meist die Folge einer unbeherrschten Infektion... ...