Sucht

Sucht

Medizin

Benzodiazepine: Jede vierte Verordnung bei älteren Menschen führt zur Abhängigkeit

Dienstag, 11. September 2018

Ann Arbor – Das Abhängigkeitspotenzial von Benzodiazepinen wird häufig unterschätzt. Nach einer Studie in JAMA Internal Medicine (2018; doi: 10.1001/jamainternmed.2018.2413) erhielt ein Viertel aller älteren Patienten, denen Nichtpsychiater Benzodiazepine verschrieben hatten, auch nach einem Jahr weiterhin Rezepte.... ...

Ärzteschaft

Experten beklagen mangelnde Versorgung von süchtigen Kindern und Jugendlichen

Montag, 10. September 2018

Hamburg – Experten haben eine mangelnde Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Suchterkrankungen kritisiert. „Es mangelt an jugendspezifischen Versorgungseinrichtungen, an Angeboten zur Rehabilitation und an Betten für die Entzugsbehandlung der Zwölf- bis 17-Jährigen“, erklärte Rainer Thomasius vom... ...

Vermischtes

Fast jeder vierte Arzt trinkt zu viel Alkohol

Montag, 3. September 2018

München – Etwa 23 Prozent der Ärzte in Deutschland konsumieren Alkohol in gefährlichen Mengen. Risikofaktoren sind Kinderlosigkeit, lange Arbeitszeiten, die Tätigkeit in chirurgischen Fächern und speziell bei Frauen die Position als Assistenzärztin. Das zeigt eine Onlinebefragung von Wissenschaftlern des Klinikums... ...

Medizin

Macht Ketamin abhängig? Antidepressive Wirkung beruht auf Aktivierung von Opiatrezeptoren

Donnerstag, 30. August 2018

Palo Alto/Kalifornien – Die schnelle antidepressive Wirkung von Ketamin wurde in einer kleinen randomisierten Studie durch die vorherige Gabe des Opioidantagonisten Naltrexon blockiert. Die im American Journal of Psychiatry (2018; doi: 10.1176/appi.ajp.2018.180201389) vorgestellten Ergebnisse werfen die beängstigende... ...

Politik

Drogenbeauftragte fordert mehr Hilfen für Kinder von Suchtkranken

Mittwoch, 29. August 2018

Hannover – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), hat mehr Hilfen für Kinder von Suchtkranken gefordert. „Kinder aus suchtbelasteten Familien leiden nicht nur häufiger an Depressionen, sondern sind insgesamt wesentlich krankheitsanfälliger als Kinder, die in einem stabilen und gesunden Umfeld... ...