WHO

WHO

Ausland

Noch keine Ursache für verseuchte Hustensäfte bekannt

Dienstag, 24. Januar 2023

Genf – Das Auftauchen lebensgefährlich verseuchter Hustensäfte für Kleinkinder hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) alarmiert. Ob es sich um gefälschte Medikamente oder bei der Produktion versehentlich kontaminierte Säfte handelt, sei bislang unklar, sagte eine WHO-Sprecherin heute in Genf. In den Säften wurden... ...

Ausland

WHO: 54 Gesundheitskrisen weltweit, 2,5 Milliarden Dollar nötig

Dienstag, 24. Januar 2023

Genf – Angesichts von weltweit mehr als 50 Gesundheitskrisen benötigt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in diesem Jahr 2,54 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro). Die WHO sei mit einer beispiellosen Anzahl von sich überschneidenden gesundheitlichen Notlagen konfrontiert, erklärte die UN-Behörde gestern in Genf.... ...

Ausland

WHO empfiehlt kürzere Isolation bei Coronainfektionen

Freitag, 13. Januar 2023

Genf – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihre Richtlinien für Coronainfizierte angepasst. Neu empfiehlt sie, dass mit dem Virus SARS-CoV-2 Infizierte sich für zehn Tage isolieren, wenn sie Symptome haben, und für fünf Tage, wenn sie keine Anzeichen der Krankheit COVID-19 spüren. Vorher hatte die WHO Infizierten... ...

Ausland

WHO: Für Beurteilung von Coronavirusrisiken fehlen Genomsequenzen

Donnerstag, 12. Januar 2023

Genf – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) braucht nicht nur von China, sondern von möglichst vielen Ländern dringend mehr Genomsequenzen des Coronavirus. Es sei sonst schwer, die Risiken etwa durch die neue Sublinie XBB.1.5 der Coronavirusvariante Omikron richtig einzuschätzen. „Seit dem Höhepunkt der Omikronwelle... ...

Ausland

WHO sieht Anzeichen für Ausbreitung von Coronavariante XBB.1.5 in Europa

Dienstag, 10. Januar 2023

Kopenhagen – Die Sublinie XBB.1.5 der Coronavirusvariante Omikron ist nach WHO-Angaben auch in Europa auf dem Vormarsch. Jüngste Daten aus einigen Ländern der Region fingen an, auf die zunehmende Präsenz von XBB.1.5 hinzudeuten, sagte der Direktor des WHO-Regionalbüros Europa, Hans Kluge, heute bei einer... ...

Zum Artikel

Coronakrise: Newsletter

Handlungsempfehlungen COVID-19

Handlungsempfehlungen COVID-19
Handlungs­empfeh­lungen für verschie­dene Fach­gebiete
Robert Koch-Institut

Coronavirus SARS-CoV-2

Coronavirus SARS-CoV-2

    Fachgebiet

    Stellenangebote

      Weitere...