pAVK

pAVK

Medizin

PAVK: Neue Leitlinien für Therapie und Sekundär­prophylaxe der Schaufenster­krankheit

Freitag, 13. Oktober 2017

Berlin – Eines der Hauptthemen bei den Herztagen der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Berlin ist die Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK), umgangssprachlich als Schaufensterkrankheit bezeichnet. Im September 2017 präsentierte die European Society of Cardiology (ESC) neue... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Periphere arterielle Verschlusskrankheit: Ticagrelor-Prophylaxe nicht wirksamer als Clopidogrel

Dtsch Arztebl 2017; 114(6): A-271 / B-241 / C-238

Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) gilt als Manifestation einer systemischen Arteriosklerose. Sie ist mit einer erhöhten kardiovaskulären, aber auch die Gliedmaßen betreffenden Morbidität und Mortalität ...

Medizin

PAVK: Therapieempfehlungen mit erheblichen Veränderungen

Montag, 31. Oktober 2016

Ettlingen/Darmstadt/Mainz/Speyer – Die aktualisierte S3-Leitlinie zur peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (PAVK) empfiehlt erstmals auch, endovaskuläre Verfahren einzusetzen. Unabhängig von den bisherigen Kriterien des Trans Atlantic Intersociety Consensus (TASC) unterbreitet die Leitlinie neue Vorschläge, wie... ...

Vermischtes

Kurzinformation zu Durchblutungs­störungen der Beine

Freitag, 20. Mai 2016

Berlin – Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat eine neue Kurzinformation zur peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) veröffentlicht. Sie informiert auf zwei Seiten über Anzeichen, Ursachen und unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten der sogenannten Schaufensterkrankheit und liefert... ...

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

PAVK und kritische Extremitätenischämie: Oft wird nicht leitliniengerecht therapiert

Dtsch Arztebl 2015; 112(44): A-1837 / B-1517 / C-1480

Das diagnostische und therapeutische Prozedere bei Patienten mit peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK) und kritischer Ischämie der Extremitäten ist retrospektiv auf Basis der Daten von 41 882 deutschen Versicherten ...