Politik

Politik

Honorarverhandlung: Orientierungswert steigt nur leicht, KBV enttäuscht

Berlin – Der Orientierungswert für das kommende Jahr steigt um 1,18 Prozent. Das hat heute der Erweiterte Bewertungsausschuss mit Stimmen des GKV-Spitzenverbands gegen die Stimmen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)... ...

Weitere News Politik

Medizin

Medizin

Rheuma: Bislang kein erhöhtes Krebsrisiko durch Biologika

Stockholm – Die TNF-alpha-Inhibitoren und andere Biologika haben in den ersten zehn Jahren der Anwendung nicht zu einem Anstieg von Krebserkrankungen von Patienten mit rheumatoider Arthritis geführt. Dies geht aus einer... ...

Weitere News Medizin

Ärzteschaft

Ärzteschaft

Kassenärztliche Bundesvereinigung will Digitalisierung koordinieren

Berlin – Eine praktikable und gute Koordination der weiteren Maßnahmen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen fordert die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV). Wie der KBV-Vorsitzende Andreas Gassen und seine Vorstandskollegen... ...

Weitere News Ärzteschaft

Anzeige

Ausland

Ausland

WHO will Menschen in Nigeria gegen Cholera impfen

Maiduguri – Die Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) will im Nordosten Nigerias rasch bis zu 915.000 Menschen gegen Cholera impfen. Das soll eine weitere Ausbreitung der schweren Durchfallerkrankung stoppen. Die Impfkampagne soll... ...

Weitere News Ausland

Vermischtes

Vermischtes

Bayer stoppt Verkauf von Verhütungsmittel Essure außerhalb der USA

Paris – Der Pharmakonzern Bayer hat angekündigt, den Verkauf seines Verhütungsmittels Essure außerhalb der USA zu stoppen. Die Entscheidung sei aus wirtschaftlichen Gründen gefallen, teilte Bayer gestern mit. Damit werde eine... ...

Weitere News Vermischtes

Hochschulen

Hochschulen

Neue Forschernetzwerke in Köln

Köln – Die Universität zu Köln fördert den Aufbau von neuen Forschernetzwerken. Mit ihrem internen Förderprogramm „UoC Forum“ unterstützt die Hochschule vier Projekte mit jeweils bis zu 100.000 Euro jährlich für die Dauer von zwei... ...

Weitere News Hochschulen

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Soziale Netzwerke

www.facebook.com/aerzteblatt


plus.google.com/+ärzteblatt


twitter.com/dt_aerzteblatt