Politik

Politik

„Wir benötigen eine einheitliche Finanzie­rung für die sektoren­übergreifende Versorgung“

Berlin – Am 24. September ist Bundestagswahl. Das Deutsche Ärzteblatt hat die gesundheitspolitischen Sprecher der Parteien, Länderminister, Verbände und Ärzte aus der Patientenversorgung befragt, wie es mit der Gesundheitspolitik... ...

Weitere News Politik

Medizin

Medizin

Immuntherapie: Vom Neuling zum Standard in wenigen Jahren

Mainz – Die Immuntherapie gegen Krebs zählt mittlerweile nicht mehr zu den experimentellen Behandlungen. Beim malignen Melanom sei sie bereits eine der Standardtherapien und der Chemotherapie von den Effekten und der... ...

Weitere News Medizin

Ärzteschaft

Ärzteschaft

Niedergelassene Ärzte fordern kassenspezifische Honorarverträge

Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) will künftig bei den Honorarverhandlungen zu kassenspezifischen Gesamtverträgen zurückkehren und nicht mehr mit dem GKV-Spitzenverband verhandeln. Ob die Verträge auf Bundes-... ...

Weitere News Ärzteschaft

Anzeige

Ausland

Ausland

WHO sieht gefährlichen Mangel an wirksamen Antibiotika

Genf – Die internationale Gemeinschaft tut nach Ansicht der Welt­gesund­heits­organi­sation (WHO) viel zu wenig, um neue wirksame Antibiotika zu entwickeln. Aktuell gebe es nur ganz wenige Behandlungsoptionen bei Infektionen mit... ...

Weitere News Ausland

Vermischtes

Vermischtes

Bayer stoppt Verkauf von Verhütungsmittel Essure außerhalb der USA

Paris – Der Pharmakonzern Bayer hat angekündigt, den Verkauf seines Verhütungsmittels Essure außerhalb der USA zu stoppen. Die Entscheidung sei aus wirtschaftlichen Gründen gefallen, teilte Bayer gestern mit. Damit werde eine... ...

Weitere News Vermischtes

Hochschulen

Hochschulen

Neue Forschernetzwerke in Köln

Köln – Die Universität zu Köln fördert den Aufbau von neuen Forschernetzwerken. Mit ihrem internen Förderprogramm „UoC Forum“ unterstützt die Hochschule vier Projekte mit jeweils bis zu 100.000 Euro jährlich für die Dauer von zwei... ...

Weitere News Hochschulen

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Soziale Netzwerke

www.facebook.com/aerzteblatt


plus.google.com/+ärzteblatt


twitter.com/dt_aerzteblatt