Ärztestellen

ÄRZTESTELLEN

Soziale Medien: Vernetzt mit Kollegen und Patienten

Dtsch Arztebl 2017; 114(12): [2]

Auch Ärzte nutzen soziale Netzwerke zunehmend beruflich. Das bringt Vorteile und eröffnet neue Möglichkeiten. Doch der Umgang mit Informationen bedarf großer Sorgfalt. Schließlich geht es um sensible Daten. Mittlerweile sind rund ...

ÄRZTESTELLEN

Kurz notiert: Präsentismus – Warum gehen Mitarbeiter krank zur Arbeit?

Dtsch Arztebl 2017; 114(12): [4]

Mitarbeiter, die zu Hause bleiben, wenn sie erkranken, sind langfristig gesünder, zufriedener und arbeiten produktiver. Warum gehen dennoch viele im Laufe ihres Berufslebens trotz Krankheit zur Arbeit? Wie erkennen Arbeitgeber ...

ÄRZTESTELLEN

Mitarbeiterführung: Warum „klare Ansagen“ so wichtig sind

Dtsch Arztebl 2017; 114(11): [2]

In einem Krankenhaus müssen die einzelnen Teams gut zusammenarbeiten und Mitarbeiter angemessen kommunizieren, damit jede Abteilung und letztlich auch die Klinik als Ganzes funktioniert und Erfolg hat. Extern getriebene Faktoren ...

ÄRZTESTELLEN

Patientendatenmanagementsysteme: Enormer Zugewinn an Zeit und Sicherheit

Dtsch Arztebl 2017; 114(10): [2]

Im Krankenhaus bietet sich gerade die Intensivstation mit ihrem hoch technisierten und anspruchsvollen Umfeld an, den Schritt weg von der papierbasierten Akte hin zu einer gut leserlichen und breit verfügbaren digitalen ...

ÄRZTESTELLEN

Strassenverkehrsordnung: Wenn höchste Eile geboten ist

Dtsch Arztebl 2017; 114(9): [2]

Werden Ärzte zu einem Notfall gerufen, geraten sie oft in Konflikt mit den Regeln der Straßenverkehrsordnung. Im Einzelfall sind Regelverstöße gerechtfertigt, wenn dadurch kein anderer gefährdet wird. Oftmals steht die dringende ...

Zum Artikel

Anzeige