PolitikÄrztestellen
Ärztestellen

ÄRZTESTELLEN

Personalmanagement: Warum Chefärzte fähig sein müssen, strategisch zu führen

Dtsch Arztebl 2019; 116(3): [2]

Wem die Position eines Chefarztes nach Jahren praktischer ärztlicher Tätigkeit übertragen wird, vollzieht den nächsten Karriereschritt. Damit wachsen der persönliche Einfluss und die persönliche Verantwortung. Ein neuer Chefarzt ...

ÄRZTESTELLEN

Betriebsbedingte Kündigung: Wer muss gehen?

Dtsch Arztebl 2019; 116(1-2): [2]

Wenn Krankenhäuser restrukturiert, neu erworben oder geschlossen werden, stellt sich immer auch die Frage, ob und nach welchen Kriterien die Arbeitgeber Beschäftigte kündigen können. Sind in einem Unternehmen mehr als zehn ...

ÄRZTESTELLEN

Einweisermanagement: Gezielte Ansprache statt Gießkannenprinzip

Dtsch Arztebl 2018; 115(51-52): [2]

Oft unterschätzen Krankenhäuser, wie wichtig ein gezieltes Einweisermanagement für die Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten und für die interne Prozesssteuerung ist. Im Klinikalltag leben Krankenhäuser oftmals ein ...

ÄRZTESTELLEN

Mitarbeiterbindung: Was altersgemischten Teams wichtig ist

Dtsch Arztebl 2018; 115(50): [2]

Ein angemessenes Arbeitsklima, ein wertschätzender Umgangston und eine gute Führung sind notwendig, um Ärztinnen und Ärzte aller Generationen zu binden. Das zumindest sind Ergebnisse zweier Studien. In absehbarer Zukunft werden ...

ÄRZTESTELLEN

Qualitätsmanagement – Strategien gegen die Langeweile oder: So wird QM wieder lebendig!

Dtsch Arztebl 2018; 115(49): [2]

Viele QM-Systeme sind implementiert, mitunter zertifiziert – und manchmal zutiefst langweilig. Ein Kürzen der Dokumentation, gezielte Workshops und ein Fehlermanagement bringen frischen Wind ins System. Vor etlichen Jahren saß ich ...

Zum Artikel

Anzeige