Politik: Das Gespräch

POLITIK: Das Gespräch

Elektronische Patientenakte: Viele Modelle – noch keine Strategie

Dtsch Arztebl 2017; 114(43): A-1960 / B-1658 / C-1624

Die elektronische Patientenakte gilt als „Königsdisziplin“ der vernetzten Versorgung. Eine Vielzahl von Aktenmodellen und -initiativen konkurriert um die Gunst der Nutzer. Wie sich die verschiedenen Ansätze integrieren lassen, ist ...

POLITIK: Das Gespräch

Gesundheitspolitik: Das Gespräch mit Dr. rer. soc. Thomas Kriedel, Dr. med. Andreas Gassen, Dr. med. Stephan Hofmeister, KBV-Vorstände – Den ärztlichen Sachverstand nutzen

Dtsch Arztebl 2017; 114(40): A-1788 / B-1521 / C-1491

Im Gespräch mit dem Deutschen Ärzteblatt macht das Vorstandstrio der Kassenärztlichen Bundesvereinigung klar, dass sie sich in der nächsten Legislaturperiode aktiv an der Verbesserung der medizinischen Versorgung beteiligen will. ...

POLITIK: Das Gespräch

Das Gespräch mit Dr. med. Ute Teichert, Vorsitzende des Bundesverbandes der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes: „Wir sind mit unseren Themen wesentlich präsenter“

Dtsch Arztebl 2017; 114(38): A-1696 / B-1438 / C-1408

Der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) arbeitet an einem neuen Leitbild. Ute Teichert über die vielfältigen Aufgaben der Ärzte im ÖGD, drohenden Nachwuchsmangel, viel zu niedrige Gehälter und verpasste Chancen im ...

THEMEN DER ZEIT: Das Gespräch

Das Gespräch mit Oberstarzt Priv.-Doz. Dr. med. Peter Zimmermann, Psychotraumazentrum am Bundeswehrkrankenhaus Berlin: „Wir arbeiten gern Hand in Hand mit zivilen Ärzten und Therapeuten“

Dtsch Arztebl 2017; 114(31-32): A-1474 / B-1244 / C-1218

Posttraumata bei Soldaten sind leicht rückläufig, dafür steigen Depressionen und Sucht. Um sie bestmöglich zu behandeln, sollten sich Niedergelassene mit dem militärischen Kontext vertraut machen oder mit dem Sanitätsdienst ...

POLITIK: Das Gespräch

Das neue Vorstandstrio der KBV im Gespräch: Start mit großem Vertrauensvorschuss

Dtsch Arztebl 2017; 114(18): A-882 / B-742 / C-727

Eine Schonfrist von 100 Tagen will sich der neue Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung nicht geben – zu viele Themen stehen auf der Tagesordnung: Dabei positioniert sich das Vorstandstrio klar beim Thema Landarztquote, ...

Zum Artikel

Anzeige