Politik

POLITIK

Globale Gesundheit: G 20 will regelmäßig den Ernstfall proben

Dtsch Arztebl 2017; 114(21): A-1040 / B-866 / C-848

Das Treffen der Gesundheitsminister der G-20-Staaten und eine Krisenübung zeigten: Beim internationalen Reaktionsmanagement ist noch Luft nach oben. Globale Gesundheit soll deshalb auch künftig bei den Treffen der G 20 eine ...

SEITE EINS

120. Deutscher Ärztetag: Kein Gerechtigkeitsdefizit

Dtsch Arztebl 2017; 114(21): A-1023 / B-851 / C-833

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz vieler Demokratien: In Wahljahren stellt, wer nicht an der Macht ist, fest, dass die, die regieren, so gut wie alles falsch machen. Für das deutsche Gesundheitswesen, eines der besten auf diesem ...

POLITIK

Untergrenzen für Pflegekräfte: Die Diskussion wird konkreter

Dtsch Arztebl 2017; 114(21): A-1039 / B-865 / C-847

Die Bundesregierung plant Pflegepersonaluntergrenzen im Krankenhaus. In einem Gutachten werden die Abteilungen vorgeschlagen, die dafür infrage kommen. Noch bevor der gesetzliche Auftrag zur Festlegung von Untergrenzen für das ...

POLITIK

131. Hauptversammlung des Marburger Bundes: In der Notfallversorgung kooperieren, Digitalisierung gestalten

Dtsch Arztebl 2017; 114(21): A-1036 / B-863 / C-845

Um das Problem der überfüllten Notfallambulanzen zu lösen, setzt der Marburger Bund auf die Zusammenarbeit mit den Vertragsärzten. In Sachen Digitalisierung wollen die Ärzte nicht länger als Bremser wahrgenommen werden. ...

POLITIK

120. Deutscher Ärztetag: Bilanz und Ausblick vor der Wahl

Dtsch Arztebl 2017; 114(21): A-1029 / B-857 / C-839

Bürgerversicherung, Freiberuflichkeit, Ökonomisierung: Der Präsident der Bundes­ärzte­kammer, Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery, nutzte die Eröffnung des Ärztetages, um Positionen und Forderungen der Ärzte zu bekräftigen. Zum ...

Zum Artikel

Anzeige