Politik

POLITIK

Substitution opioidabhängiger Patienten: Politik stärkt Ärzten den Rücken

Dtsch Arztebl 2017; 114(12): A-568 / B-490 / C-480

Das Bundeskabinett hat Mitte März die Änderung der Betäubungs­mittel­verschreibungs­verordnung beschlossen. Die Rechtssicherheit substituierender Ärzte soll damit gestärkt und die wohnortnahe Versorgung der Betroffenen verbessert ...

SEITE EINS

Betriebliche Gesundheitsförderung: Zwang macht nicht gesund

Dtsch Arztebl 2017; 114(12): A-557

Gesundheit lohnt sich. Man fühlt sich besser, ist leistungsfähiger und hat eine längere Lebenserwartung. Und finanzielle Vorteile sind auch möglich – für den Arbeitgeber wie für den Arbeitnehmer. Nach dem Motto „Gesunde ...

POLITIK

Mindestmengen: Mehr Vorgaben, mehr Sanktionen

Dtsch Arztebl 2017; 114(12): A-565 / B-487 / C-477

Die Evidenz für die Wirksamkeit von Mindestmengen ist hoch. Trotzdem entfalten sie bis heute kaum eine Wirkung. Denn Krankenhäuser, die die Mindestmengen nicht einhalten, werden nicht sanktioniert. Das soll sich bald ändern. ...

POLITIK

Neue Gebührenordnung für Ärzte: Work in Progress

Dtsch Arztebl 2017; 114(12): A-567 / B-489 / C-479

Fast ein Jahr nach Kurskorrektur für die neue GOÄ stehen 85 Prozent des Leistungsverzeichnisses, 15 Prozent werden trilateral zwischen BÄK, ärztlichen Verbänden und PKV ausverhandelt. Danach folgen Bewertung und Bepreisung. Die ...

POLITIK: Das Gespräch

Das Gespräch mit Prof. Dr. Şebnem Fincancı, Gerichtsmedizinerin und Präsidentin der Türkischen Menschenrechtsstiftung: „Wir brauchen die internationale Unterstützung“

Dtsch Arztebl 2017; 114(12): A-570 / B-492 / C-481

Die Forensikerin der Universität von Istanbul über den wachsenden Druck auf Regierungskritiker in ihrem Land, die Verfolgung von Ärztinnen und Ärzten in Ausübung ihres Berufs und ihr jahrelanges Engagement für Folterüberlebende ...

Zum Artikel

Anzeige