Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Medizin an der Universität Augsburg

Medizinische Fakultät Augsburg. Foto: dpa
Medizinische Fakultät Augsburg. Foto: dpa

An der Universität Augsburg entsteht in den nächsten Jahren eine Medizinische Fakultät. Dazu wird das kommunale Krankenhaus in eine Universitätsklinik staatlicher Trägerschaft umgewandelt. Direkt neben dem jetzigen Klinikum wird auf einem freien Feld ein neuer Medizincampus errichtet.

Anzeige

Dem bayerischen Projekt erteilte der Wissenschaftsrat bei seiner Sommersitzung in Kiel einstimmig grünes Licht. „Gelingt es, das Konzept wie vorgesehen umzusetzen, verbindet sich damit die Chance, einen in Umweltmedizin sowie Medizin- und Bioinformatik profilierten, auf eine innovative Ausbildung und die Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses ausgerichteten neuen Standort zu etablieren“, sagte Prof. Dr. phil. Manfred Prenzel, Vorsitzender des Wissenschaftsrates.

Die neue Universitätsmedizin soll die bestehenden fünf universitätsmedizinischen Standorte in Bayern „komplementär ergänzen“, jedoch nicht zu deren Lasten gehen. Den Wissenschaftsrat überzeugte insbesondere das Lehrkonzept, das vom klassischen Aufbau eines Medizinstudiums abweicht und sich in erster Linie an den ärztlichen Rollen und ihren Kompetenzen orientiert und nicht an den traditionellen Fächern. ER

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Zum Artikel