StudierenForenDer Nachwuchs geht

Der Nachwuchs geht

Viele Nachwuchs­forscher in der Medizin verlassen Deutschland, um dauerhaft in den USA oder in Groß­britannien tätig zu werden. Im Gegen­satz zu Deutschland könne man dort als Arzt klinische Tätigkeit und Wissen­schaft miteinander in Einklang bringen. Wie beurteilen Sie die Rahmen­bedingungen für medizinische Forschung in Deutschland? Ist in den USA und in Großbritannien wirklich alles besser? Mit welchen Maßnahmen könnte der Forschungs­standort Deutschland an Attraktivität gewinnen?
Avatar #91447

Eine Frage der Werte

Strasburger am Mittwoch, 16. Juli 2003 um 15:03
2 Reaktionen, letzte am Donnerstag, 17. Juli 2003 um 01:44
Avatar #87820

Bonsai

Brune am Mittwoch, 16. Juli 2003 um 14:44
0 Reaktionen

Mehr Info