StudierenForenKommentare Printseltene Ursachen juveniler Schlaganfälle

Kommentare Print

Kommentare Print

Alle Kommentare zu Print-Artikeln

am Donnerstag, 12. Oktober 2017 um 11:54

seltene Ursachen juveniler Schlaganfälle

Kommentar zum Print-Artikel
Juveniler Schlaganfall
aus Dtsch Arztebl 2017; 114(31-32) vom Montag, 7. August 2017
Sehr geehrte Herren,
in die Ursachen juveniler Schlaganfälle ist auch in Deutschland seit einigen Jahren die Sichelzellkrankheit mit einzubeziehen. Erleiden doch 1/4 aller Sichelzellpatienten bis zum 45 Lebensjahr einen Schlaganfall. Es gibt zwei Alterspeaks für ischämische Schlaganfälle zw. dem 2. und 9. Lebenjahr (LJ) und ab dem 30. LJ. Hämorrhagische Schlaganfälle zeigen sich eher um das 20.-29. LJ. Eine Übersicht geben Courtney Lawrence und Jennifer Webb in Current Neurology and Neuroscience Reports March 2016, 16:27; Sickle Cell Disease and Stroke: Diagnosis and Management.
In Berlin liegt die Neugeborenenprävalenz bei ungefähr 14 Sichelpatienten pro Jahr (Lobitz et al. 2014). Für Deutschland insgesamt liegen indirekte Zahlen vor , die von mehr als 3000 Patienten ausgehen (Kunz et al. 2017) Durch Zuwanderung und längeres Überleben der Patienten kommen auch mehr in das Erwachsenenalter und können mit Schlaganfällen auffallen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Claudia Frömmel
Charité -Universitätsmedizin Berlin
Labor Berlin - Charité Vivantes GmbH
Sylter Str. 2
13353 Berlin
am Donnerstag, 12. Oktober 2017 um 11:54

seltene Ursachen juveniler Schlaganfälle

Sehr geehrte Herren,
in die Ursachen juveniler Schlaganfälle ist auch in Deutschland seit einigen Jahren die Sichelzellkrankheit mit einzubeziehen. Erleiden doch 1/4 aller Sichelzellpatienten bis zum 45 Lebensjahr einen Schlaganfall. Es gibt zwei Alterspeaks für ischämische Schlaganfälle zw. dem 2. und 9. Lebenjahr (LJ) und ab dem 30. LJ. Hämorrhagische Schlaganfälle zeigen sich eher um das 20.-29. LJ. Eine Übersicht geben Courtney Lawrence und Jennifer Webb in Current Neurology and Neuroscience Reports March 2016, 16:27; Sickle Cell Disease and Stroke: Diagnosis and Management.
In Berlin liegt die Neugeborenenprävalenz bei ungefähr 14 Sichelpatienten pro Jahr (Lobitz et al. 2014). Für Deutschland insgesamt liegen indirekte Zahlen vor , die von mehr als 3000 Patienten ausgehen (Kunz et al. 2017) Durch Zuwanderung und längeres Überleben der Patienten kommen auch mehr in das Erwachsenenalter und können mit Schlaganfällen auffallen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Claudia Frömmel
Charité -Universitätsmedizin Berlin
Labor Berlin - Charité Vivantes GmbH
Sylter Str. 2
13353 Berlin

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos

Alle Foren
Kommentare Print
Kommentare News
Ist der Präparierkurs noch zeitgemäß?
Was ist ein guter Arzt?
Akupunktur: Spekulative Lehrinhalte?
Ärzte als Suizidhelfer?
Priorisierung
Aufstand Kassenärzte
Ausbeutung junger Ärztinnen und Ärzte
Arbeiten im Ausland
Organspende
Forschungsbetrug
Gesundheitszentren
Der Nachwuchs geht
Ärzte-TÜV
Praxis-EDV
Vermischtes
NEIN-Sagen