am Freitag, 12. Januar 2018 um 12:09

„Teilhabe an wichtigen Diskussionen“ KBV KONTAKT

Hauptprämisse Studie: Inanspruchnahme von Gesundheitsversorgung Förderzeichen: BMBF 01GY1137:
„Unsicherheiten bei Diagnose und Therapie der Erkrankung Lyme-Borreliose führen zu erheblicher Fehlversorgung. In Deutschland gibt es bislang keine belastbaren Daten zur Krankheitslast und Inanspruchnahme des Gesundheitswesens.“

Folgerung: Es geht nicht darum, eine Leitlinie zu verhindern, sondern eine angemessene Versorgung sicherzustellen.

»Patientengruppen müssen die Teilhabe an wichtigen Diskussionen einfordern und sich an den Debatten zur Sicherstellung gesundheitlicher Versorgung beteiligen! … Klaus Bremen (Geschäftsführer GSP des Parität. NRW) plädiert für eine Verstärkung des Patienteneinflusses auf gesundheitliche Gremien … . Dr. W. Strunz, GF der LAG Selbsthilfe NRW e.V.: ,Aus Patientensicht gehöre die „Schnittstellenproblematik“ zu den zentralen Wörtern des Jahrhunderts, weil vor allem die Patienten die Leidtragenden seien …‘ « KBV KONTAKT Ausgabe 14, 9.2009

Diese Prämissen sind verbal „Tagesgeschäft“ in der Medizin – aber vom Herzen her nicht wirklich interessant.

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort