StudierenForenKommentare NewsIst ne gesellschaftliche Frage....

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #92214
am Dienstag, 2. April 2019 um 17:02

Tarif für Pflegekräfte kostet bis zu 5,2 Milliarden Euro

Kommentar zur Nachricht
Tarif für Pflegekräfte kostet bis zu 5,2 Milliarden Euro
vom Montag, 1. April 2019
Das Problem wäre weniger groß, hätten die Kostenträger, also die Vertreter der Pflegekassen und der Sozialhilfeträger, in der Vergangenheit darauf geachtet, das bei den Entgeltverhandlungen Tariflöhne zum Ansatz kommen. Schon kurz nach Einführung der Pflegeversicherung war klar, dass die Schere weiter auseinandergehen wird. Die Politik hat dies verschwiegen, und jetzt ist das Dilemma da. Weiter müssen die Belastungen verursachungsgerecht zugeordnet werden. Behandlungspflege wird im ambulanten Bereich direkt der Krankenasse in Rechnung gestellt, im stationären ist die "versteckt" im allgemeinen Pflegeentgelt enthalten. Und dies von Anfang an mit einem Anteil von 12 bis 16 Prozent! Diese Entlastung könnte zumindest zum überwiegenden Teil mit der Belastung durch Neueinstellungen verrechnet werden.
Avatar #109757
am Montag, 15. April 2019 um 16:09

Ist ne gesellschaftliche Frage....

Am Ende des Tages ists eine Frage, was wir uns als Gesellschaft leisten wollen und was wir für "angemessen" halten als Bezahlung. Gilt letztlich für jeden, der irgendwo in einem sozialen Beruf steckt.
Ob das jetzt 2, 4 oder 100 Milliarden kostet, ist am Ende erst mal egal, letztlich sollten wir das Pferd andersrum aufzäumen: Was ist uns "die Pflege" wert und welches Gehalt halten wir für dieses Paket an Zugangsvorraussetzungen, Arbeitsanforderungen und -Bedingungen für sinnvoll.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos