StudierenForenForschungsbetrugGedankengesteuerte Prothesen

Forschungsbetrug

Forschungsbetrug

Nach den Ergebnissen einer aktuellen US-Studie scheint es mit der Ehrlichkeit der Wissenschaftler nicht weit her zu sein: Jeder Dritte gab in einer anonymen Befragung an, in den vergangenen drei Jahren mindestens ein straffwürdiges Vergehen begangen zu haben. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft geht davon aus, dass die Situation in Deutschland ähnlich ist. Wie schätzen Sie die Redlichkeit der Forscher ein? Sind Sie vielleicht sogar Opfer von Manipulationen oder wissenschaftlichem Fehlverhalten geworden. Ihre Meinung interessiert uns!

Avatar #95353
am Freitag, 26. Juni 2009 um 18:32

Gedankengesteuerte Prothesen

Hallo zusammen
Ich arbeite gerade an meiner Facharbeit zum Thema Gedankengesteuerte
Prothesen. Allerdings ist es schwierig Informationen darüber zu finden. Am
interessantesten wäre wie das Signal vom Muskel in die Prothese gelangt.
Bin für jeden Tip dankbar wo ich informationen oder fachliteratur darüber finden
kann.
Avatar #89475
am Freitag, 26. Juni 2009 um 22:51

Goggle mal "Gedankengesteuerte Prothesen"

Für welche facharbeit? Schon mal geggoglet? Dann ist die FRrage reichlich unpräzise.

Getreu dem Motto: Gib die Angel und nicht den Fisch dem Hungernden folgende Tips:

schau dir bei Google an, welche Kliniken und Wissenschaftler da genannt werden und google dann weiter. Wenn es etwss tiefer gehen darf, hilft dir "pubmed" (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/) weiter, wo du nach dem Muster: jetfriend x. AND ((Vienna OR Wien ) AND Berlin) den Autor Xaver Jetfriend mit veröffentlichungen aus Berlin oder Wien findest.

Aus den Artikeln kannst Du weiter Google Stichwörter finden, z.B. Rehabilitation Institute of Chicago (in diesem Artikel: http://www.heise.de/newsticker/Mit-Gedanken-gesteuerte-Armprothese-fuer-die-erste-Bionic-Woman--/meldung/78216) und dich dann weiter durchlesen. Wenn es dann noch Detailfragen gibt, hilft das Forum evtl. weiter, aber wir werden hier nicht deine Lit. recherche tun. Das mache ich nämlich bei meinen Kindern auch nicht - obwohl es schneller ginge, als alles immer wieder zu erklären, durchzusetzen, zu kontrollieren. Eltern wissen, wovon ich rede....

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos