StudierenNewsHochschulenNeues Schwerpunkt­curriculum zur digitalen Medizin in Gießen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Neues Schwerpunkt­curriculum zur digitalen Medizin in Gießen

Dienstag, 9. April 2019

/dpa

Gießen – Ein neues Schwerpunktcurriculum „Digitale Medizin, eHealth und Telemedizin“ haben die Justus-Liebig-Universität Gießen und die Rhön-Klinikum AG initiiert. Das fächerübergreifende, freiwillige Lehrangebot soll Interessierten Kompetenzen an der Schnittstelle zwischen Informatik und Medizin vermitteln.

„Neben der Zuwendung zum Patienten auf Basis von Empathie und fundiertem medizini­schem Wissen gehören auch Kenntnisse neuester digitaler Verfahren zur Ausbildung unserer Studierenden“, betonte Wolfgang Weidner, Dekan des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU).

Anzeige

„Die Digitalisierung wird das Gesundheitswesen nachhaltig verändern – im ärztlichen und pflegerischen Bereich ebenso wie in der Verwaltung“, ergänzte Stephan Holzinger, Vorstandsvorsitzender der Rhön-Klinikum AG. Er betonte, das neue Angebot mache den Medizinstandort Gießen noch attraktiver.

Das neue Angebot richtet sich an Studierende ab dem zweiten klinischen Semester. Ver­schiedene Pflichtmodule, Wahlpflichtmodule und fakultative Wahlmodule verteilen sich über mindestens vier Semester und finden in Form von Seminaren und Praktika statt.

Dabei werden nicht nur Informationssysteme und Kommunikationsstandards im Gesund­heitswesen, Grundlagen künstlicher Intelligenz, Bildverarbeitung und Mustererkennung oder medizinische Geräte und Robotik behandelt, sondern auch die ethischen und lega­len Aspekte von eHealth und technologischen Anwendungen in der Medizin. 

Ergänzt wird das Schwerpunktcurriculum durch eine 30-tägige Famulatur mit dem Schwer­punkt Telemedizin am Rhön Klinikum Campus Bad Neustadt. Das Schwerpunkt­curriculum startet erstmalig zum Sommersemester 2019 und ist auf 20 Studierende begrenzt. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

16. April 2019
Hamburg – Die „MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University“ – bietet ab Oktober 2019 in Kooperation mit den Helios Kliniken Schwerin einen neuen
Neuer Medizinstudiengang in Hamburg ohne Numerus Clausus
12. April 2019
Stuttgart – Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) will beim geplanten Ausbau der Medizinstudienplätze den Bereich Allgemeinmedizin stärken. „Der Aufwuchs der Studienplätze
Baden-Württemberg will Allgemeinmedizin stärken
8. April 2019
Berlin – Beim Jurastudium greifen die meisten Studierenden zur Examensvorbereitung auf externe Repetitorien zurück. Seit kurzem nutzt auch die Justus-Liebig-Universität Gießen dieses Mittel. Eine
Kein Trend zu externen Repetitorien im Medizinstudium
3. April 2019
Weimar – Am 27. Oktober wird in Thüringen eine neue Landesregierung gewählt. Kassenärztliche Vereinigung Thüringen (KV) und Lan­des­ärz­te­kam­mer Thüringen haben die Parteien jetzt dazu aufgerufen, die
Medizinstudienplätze: Ärzte wollen Parteien in Thüringen an Wahlprogrammen messen
29. März 2019
Trier/Mainz – Medizinstudierende sollen vom Wintersemester 2020/21 an ihre klinische Ausbildung in Rheinland-Pfalz nicht nur in Mainz, sondern auch in Trier absolvieren können. Dies sei ein wichtiger
Mainzer Medizinstudierende sollen auch in Trier ausgebildet werden
5. März 2019
Berlin/Halle (Saale) – Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Medizinische Fakultätentag (MFT) plädieren dafür, die Vermittlung wissenschaftlicher Kompetenzen im Medizinstudium
Diskussionspapier: Brauchen Mediziner mehr Wissenschaftskompetenz?
19. Februar 2019
Düsseldorf – Das Bewerbungsverfahren für die neuen Landarzt-Studienplätze in Nordrhein-Westfalen startet Ende März. Wer zum Wintersemester einen Medizinstudienplatz über die Landarztquote bekommen
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

NEWSLETTER