StudierenNewsÄrzteschaftStudierende wollen verpflichtende Aufwands­entschädigung im Praktischen Jahr
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Studierende wollen verpflichtende Aufwands­entschädigung im Praktischen Jahr

Mittwoch, 3. Juli 2019

/dpa

Berlin – Die Politik sollte Kliniken verpflichten, Studierenden im Praktischen Jahr (PJ) eine Aufwandsentschädigung zu bezahlen. Das fordern die Medizinstudierenden im Hartmannbund (HB). Sie appellieren an Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU), eine entsprechende Passage in eine novellierte Approbationsordnung aufzu­nehmen.

Es sei „gelebte Realität“, dass viele Krankenhäuser eine entsprechende Entschädi­gung überhaupt nicht bezahlten, sagte Christian Wolfram, Vorsitzender des Aus­schusses der Medizinstudierenden im HB. Wenn der Minister die Approbationsord­nung schon anfasse, um das PJ inhaltlich umzustrukturieren, dann wäre es auch an der Zeit, „endlich verpflichtende Elemente zur angemessenen Entschädigung der Studierenden im PJ zu implementieren“.

Anzeige

Wolfram bezeichnete eine „unbezahlte 40-Stundenwoche“, die an vielen Lehrkranken­häusern Realität sei als inakzeptabel. Das gelte auch, wenn den Lerninhalten im PJ mehr Raum gegeben werde.

Auch die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder für eine PJ-Aufwandsentschädigung einge­setzt, zuletzt mit einer Petition, der sich bis zum März diesen Jahres 108.760 Mitzeich­ner angeschlossen hatten. 

Der 121. Deutsche Ärztetag 2018 hatte ebenfalls in einem Antrag eine bundesweit einheitliche Aufwandsentschädigung für Studierende im PJ gefordert.

© hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #651910
thyriris
am Donnerstag, 4. Juli 2019, 14:27

Eigentlich schon ein alter Hut...

... da gab es schon zu meiner PJ-Zeit vor 10 Jahren Diskussionen, Forderungen etc. Es scheint sich nichts getan zu haben. Im wahrsten Sinne ein Armutszeugnis.
LNS

Nachrichten zum Thema

18. Juli 2019
Bielefeld – Die Universität Bielefeld kooperiert beim Aufbau des Universitätsklinikums Ostwestfalen-Lippe (OWL) mit dem Evangelischen Klinikum Bethel, dem Klinikum Bielefeld und dem Klinikum Lippe.
Kooperationsvertrag zwischen Uni Bielefeld und drei Krankenhäusern unterzeichnet
15. Juli 2019
Berlin – Der Wissenschaftsrat hat zum zweiten Mal die Universitätsmedizin in Oldenburg sowie deren Kooperation mit der Europaen Medical School in Groningen in den Niederlanden begutachtet. Es gab
Lob und Kritik für Medizinerausbildung in Oldenburg
15. Juli 2019
Dresden/Leipzig – Studierende der Universitäten Dresden und Leipzig haben die geplante Landarztquote in Sachsen kritisiert. Es sei zu befürchten, dass durch die Einführung einer solchen Quote
Studierende der Universitäten Dresden und Leipzig kritisieren geplante Landarztquote
9. Juli 2019
Stuttgart – Die Fachschaften der Medizinischen Fakultäten in Freiburg, Heidelberg, Mannheim, Tübingen und Ulm wehren sich zusammen mit der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland
Medizinstudierende gegen Landarztquote und neue Universitätskliniken in Baden-Württemberg
9. Juli 2019
Berlin – Für das Sommersemester 2020 ist eine bundesweite und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Befragung unter anderem zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen von
Bundesregierung will Studierende zu Gesundheit befragen
5. Juli 2019
Oldenburg – Ab dem kommenden Wintersemester werden 80 künftige Ärzte ein grenzüberschreitendes Studium der Medizin an den Universitäten Oldenburg und Groningen aufnehmen. Das haben die beiden
Grenzüberschreitendes Medizinstudium ausgebaut
1. Juli 2019
Dresden/Pécs – Elf Studierende aus dem ersten Jahrgang eines Modellprojekts an der Universität im ungarischen Pécs haben ihr Medizin-Staatsexamen abgelegt und werden nun ihre Weiterbildung zum
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

NEWSLETTER