StudierenNewsÄrzteschaftNeue Weiterbildungs­ordnung in Niedersachsen ab Juli 2020
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Neue Weiterbildungs­ordnung in Niedersachsen ab Juli 2020

Montag, 2. Dezember 2019

/Africa Studio, stockadobecom

Hannover – In Niedersachsen gilt ab Juli kommenden Jahres eine neue Weiterbildungs­ordnung. Die Kammerversammlung der Ärztekammer Niedersachsen hat diese am ver­gangenen Wochenende beschlossen. „Mit dieser neuen Ordnung ebnen wir den Weg für eine moderne und zukunftsgerichtete ärztliche Weiterbildung“, sagte die Vizepräsidentin der Kammer, Marion Charlotte Renneberg, auf dem Treffen.

Die neue niedersächsische Weiter­bildungs­ordnung orientiert sich in den meisten Fällen an der neuen Muster-Weiter­bildungs­ordnung der Bundes­ärzte­kammer. Eine nieder­säch­sische Besonderheit ist, dass Ärzte, die in ihrem Fachgebiet weiterbilden möchten, an sogenannten Train-the-Trainer-Seminaren teilnehmen müssen.

Anzeige

„Die Teilnahme an derartigen Seminaren erhöht die Ausbildungskompetenz der weiter­bil­denden Kollegen“, sagte Gisbert Voigt aus dem Vorstand der Kammer. Er hat die Novellie­rung der Weiter­bildungs­ordnung auf Landes- und auf Bundesebene begleitet. In den Train-the-Trainer-Seminaren würden auch die geänderten Anforderungen durch die neue Weiter­bildungs­ordnung vermittelt, betonte er.

Die Weiter­bildungs­ordnung ist laut dem Vorstand der Kammer ein lernendes System. So sollen 2020 neue Zusatz-Weiterbildungen hinzukommen wie „Forensisch-psychiatrische Begutachtung“ und „Ophthalmologische Operationen“.

Ärzte in Niedersachsen sollen noch bis zum Jahr 2030 die zusätzlichen Weiterbildungen „Genetische Beratung, fachgebunden“, Genetische Beratung im Kontext der vorgeburtli­chen Risikoabklärung“, „Labordiagnostik, fachgebunden“ und „Röntgendiagnostik der Mamma“ erwerben können. Die Weiterbildung „Homöopathie“ hingegen wurde nicht wieder aufgenommen.

„Erst wenn wir im Alltag mit der neuen Weiter­bildungs­ordnung arbeiten, wird sich he­raus­stellen, ob alle Inhalte und Reglungen praktikabel sind. Es ist gut möglich, dass wir im Laufe unserer praktischen Erfahrungen noch weitere Anpassungen vornehmen müssen“, sagte Voigt. © hil/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Avatar #769631
Naturfreund
am Dienstag, 3. Dezember 2019, 16:18

Die Weiterbildung „Homöopathie“ hingegen wurde nicht wieder aufgenommen.

soso

http://homoeopathie-pur.de/660-2/
LNS

Nachrichten zum Thema

29. November 2019
Bad Segeberg – Die Kammerversammlung der Ärztekammer Schleswig-Holstein (ÄKSH) hat eine neue Weiter­bildungs­ordnung verabschiedet. Sie wird voraussichtlich am 1. Juli 2020 in Kraft treten. „Die
Neue Weiter­bildungs­ordnung für Schleswig-Holstein
25. November 2019
Stuttgart/Frankfurt – In Hessen und Baden-Württemberg werden demnächst neue Weiter­bildungs­ordnungen (WBO) für Ärzte gelten. Das haben die jeweiligen Delegiertenversammlungen der Lan­des­ärz­te­kam­mer
Neue Weiter­bildungs­ordnungen in Hessen und Baden-Württemberg
25. November 2019
Mainz – Die Ver­tre­ter­ver­samm­lung der Lan­des­ärz­te­kam­mer Rheinland-Pfalz hat sich besorgt über Pläne der Europäischen Union (EU) geäußert, die ärztliche Aus- und Weiterbildung und somit auch die
Ärztekammer warnt vor länderübergreifender Angleichung der Weiter­bildungs­ordnung
18. November 2019
Düsseldorf – Die Ärztekammer Nordrhein (ÄKNO) bekommt eine neue Weiter­bildungs­ordnung (WBO). Die Kammerversammlung hat das Regelwerk in ihrer zweiten Sitzung der Amtsperiode einstimmig bei vier
Ärztekammer Nordrhein verabschiedet neue Weiter­bildungs­ordnung
6. November 2019
Berlin – Künftig sollen mindestens 250 Weiterbildungsstellen für Kinder- und Jugendärzte im Rahmen des „Förderprogramms Weiterbildung“ gefördert werden. Das geht aus einem Änderungsantrag zum
Regierung will Weiterbildung von Kinder- und Jugendärzten ausbauen
28. Oktober 2019
Berlin – Immer weniger Ärzte lernen in ihrer Weiterbildung zum Facharzt das gesamte konservative und operative Spektrum von Orthopädie und Unfallchirurgie kennen. Auf diesen Missstand hat die Deutsche
Fachgesellschaft fordert mehr Unterstützung für die Weiterbildung
21. Oktober 2019
Magdeburg – Die Ärztekammer Sachsen-Anhalt hat eine neue Weiter­bildungs­ordnung beschlossen und verzichtet künftig auf die Zusatzbezeichnung Homöopathie. Da wissenschaftliche Nachweise zur Wirksamkeit
LNS
NEWSLETTER