Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Mehr förderfähige Facharztgruppen in Bayern

Montag, 26. Juni 2017

München – Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) und die Krankenkassen des Bundeslandes erweitern die Förderung für die ambulante Facharztweiterbildung. Darauf wiesen Kassen und KVB heute hin.

Bislang wurden in dem Bundesland nur angehende Augen-, Frauen-, Kinder-, Hals-Nasen-Ohren- und Hautärzte sowie Kinder- und Jugendpsychiater gefördert. Künftig erhalten auch Praxen eine monatliche Förderung in Höhe von 4.800 Euro, die Fachärzte für Allgemeinchirurgie, Kinderchirurgie, Psychiatrie und Psychotherapie, Neurologie sowie für psychosomatische Medizin und Psychotherapie weiterbilden.

Der Vorstand der KV sieht die Förderung der Fachärzte-Weiterbildung im ambulanten Bereich als wichtigen Baustein der Sicherstellung der ambulanten ärztlichen Versorgung in Bayern. „Die große Nachfrage im Rahmen der im Herbst 2016 erfolgten ersten Ausschreibung unterstreicht die Bedeutung der fachärztlichen Weiterbildungsförderung im ambulanten Bereich“, hieß es aus der KV.

Laut einer Vereinbarung auf Bundesebene prüfen die KV und die Krankenkassen auf regionaler Ebene bis zum 31. März eines Kalenderjahres, welche Facharztgruppen sich für eine Förderung der ambulanten Weiterbildung bewerben können. Insgesamt stehen für diese Förderung in Bayern 156 Vollzeitstellen zur Verfügung. Es ist aber auch die Förderung von Teilzeitstellen möglich.

Praxen in Bayern können sich bis zum 25. August 2017 mit dem auf der KV-Inter­netseite bereitgestellten Formular um die Förderung bewerben. Übersteigt die Anzahl der beantragten Stellen das vorhandene Stellenkontingent, wird die KV ein Auswahlverfahren durchführen.

© hil/aerzteblatt.de

Anzeige
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Nachrichten zum Thema

25.01.18
Neue Kompetenzzentren Weiterbildung in Berlin und Rheinland-Pfalz
Berlin – Auch Berlin und Rheinland-Pfalz verfügen jetzt über je ein Kompetenzzentrum für die allgemeinmedizinische Weiterbildung. Das Berliner Zentrum ist am Institut für Allgemeinmedizin der Charité......
04.01.18
Sachsen wirbt mit Verbundweiterbildung um Allgemeinmediziner
Dresden – Auch in ländlichen Regionen in Sachsen können künftige Fachärzte für Allgemeinmedizin ihre Weiterbildung in einem Verbund absolvieren. Das berichtet die Ärztekammer des Bundeslandes. Ein......
12.12.17
Zentrum für Qualität in der Weiterbildung bündelt Kompetenzen in Bremen
Bremen – Kompetenzen in der Weiterbildung bündeln Ärztekammer und Kassenärztliche Vereinigung (KV) in Bremen ab sofort im neuen Zentrum für Qualität in der Weiterbildung (ZQW). „Ziel ist es, Bremen......
04.12.17
Angebote der Kompetenzzentren Weiterbildung nahezu flächendeckend verfügbar
Berlin – Ab Anfang 2018 werden die Angebote der Kompetenzzentren Weiterbildung nahezu flächendeckend zur Verfügung stehen. Darauf hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hingewiesen. Die......
01.12.17
Diabetes: Erhöhtes Risiko für Depressionen und Suizide
Berlin – Von 6,5 Millionen Diabetikern leiden schätzungsweise 800.000 Menschen an einer behandlungsbedürftigen Depression. „Ärzte erkennen die Depression jedoch nur in 30 bis 40 Prozent der......
17.11.17
KV Rheinland-Pfalz weitet Förderung fachärztlicher Weiterbildung in Praxen aus
Mainz – Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz wird künftig nicht mehr nur ausgewählte Facharztweiterbildungen in der Praxis fördern, sondern weitet ihre Förderung ab dem kommenden Jahr......
14.11.17
Künftige Hausärzte wollen Kompetenzzentren Weiterbildung mitgestalten
Berlin – Die Kompetenzzentren Weiterbildung sind nach Auffassung der „Jungen Allgemeinmedizin Deutschland“ (JADE) eine sinnvolle Ergänzung der bestehenden Weiterbildungsstrukturen und werden die......

Fachgebiet

Themen suchen

A
Ä
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
Ö
P
Q
R
S
T
U
Ü
V
W
Y
Z
Suchen

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

Aktuelle Kommentare

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Anzeige

Fachgebiet

Archiv

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

Aktuelle Kommentare

Anzeige
Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter