StudierenNewsÄrzteschaftSachsen wirbt mit Verbundweiterbildung um Allgemeinmediziner
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Sachsen wirbt mit Verbundweiterbildung um Allgemeinmediziner

Donnerstag, 4. Januar 2018

Dresden – Auch in ländlichen Regionen in Sachsen können künftige Fachärzte für Allgemeinmedizin ihre Weiterbildung in einem Verbund absolvieren. Das berichtet die Ärztekammer des Bundeslandes.

Ein neuer Informationsfilm des Netzwerkes „Ärzte für Sachsen“ illustriert am Beispiel des Weiterbildungsverbundes „Oberlausitzer Bergland“ – einer von mittlerweile zehn Verbünden in Sachsen – wie ein Verbund funktioniert und welche Vorteile der Freistaat Sachsen für junge Ärzte bietet.

Anzeige

„Sich ganz auf die Arbeit als Ärztin und die Weiterbildung zum Facharzt konzentrieren zu können“, bringt darin Grit Reinisch die Vorzüge des Verbundes auf den Punkt. Die künftige Hausärztin muss sich nicht um die Organisation und die Bewerbungen für die einzelnen Abschnitte ihrer Weiterbildung kümmern. Der Verbund ermöglicht es jungen Ärzten, ihre Facharztweiterbildung in der Regelzeit zu absolvieren und sich dabei auf das Fachliche zu konzentrieren.

„Weiterbildungsverbünde sind ein Standortvorteil für die ländliche Region, um junge Ärzte zu gewinnen“, betont auch Erik Bodendieck, Präsident der Sächsischen Landes­ärztekammer. © hil/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. Oktober 2018
Düsseldorf – Nach einjähriger Arbeit hat das Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Nordrhein (KWNo) eine erste positive Zwischenbilanz gezogen. Man habe bisher 250 angehende Hausärzte
Kompetenzzentrum Allgemeinmedizin in Nordrhein zieht positive Zwischenbilanz
26. September 2018
Frankfurt am Main – Die Lan­des­ärz­te­kam­mer Hessen will die im Mai vom Deutschen Ärztetag beschlossene Novellierung der (Muster-)Weiter­bildungs­ordnung (MWBO) zügig umsetzen. Das kündigte der neue
Hessen will neue Weiter­bildungs­ordnung zügig umsetzen
24. September 2018
Eichstätt – Eine neue kostenfreie Online-Lernplattform für Psychotherapeuten zur Betreuung von Patienten mit posttraumatischer Belastungsstörung hat die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Neue Lernplattform für Psychotherapeuten zur Traumatherapie
21. September 2018
Mainz – Künftigen Hausärzten stehen in Rheinland-Pfalz jetzt zehn Weiterbildungsverbünde für ihre Facharztweiterbildung zur Verfügung – am Krankenhaus Alzey wurde gestern eine Kooperationsvereinbarung
Zehn Weiterbildungsverbünde Allgemeinmedizin in Rheinland-Pfalz
31. August 2018
Dresden – Sachsen will die Versorgung alter Menschen in Krankenhäusern ausbauen. Der aktuelle, jetzt vom Kabinett verabschiedete Landeskrankenhausplan sieht einen Ausbau der stationären Angebote um
Sachsen baut Akutgeriatrien aus
21. August 2018
Leipzig – Die Sachsen sind nach einer Auswertung der Barmer häufiger und länger krankgeschrieben als der durchschnittliche Bundesbürger. Rücken, Erkältungskrankheiten und Grippe, aber auch seelische
Krankenstand in Sachsen bleibt hoch
20. August 2018
Chemnitz – Für die Luftrettung in Sachsen sind bis 2026 weiterhin die Deutsche Stiftung Luftrettung DRF und die Luftrettung des ADAC verantwortlich. Die Landesdirektion Sachsen erteilte ihnen den
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

NEWSLETTER