SucheTrefferlisteSchriftsteller-Ärzte: Reich an Vielfalt und Charme

KULTUR

Schriftsteller-Ärzte: Reich an Vielfalt und Charme

Dtsch Arztebl 2012; 109(51-52): A-2598

Wehmeyer-Münzing, Katrin

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

48 Ärzte-Autoren teilen dieses Mal in dem umfangreichen Werk ihre Erlebnisse, Erfahrungen, Ansichten und Gedanken mit – in Form von Prosa, Gedichten, Aphorismen. Hinzukommen das gefällige Titelbild (des Herausgebers) und (leider nur) vier weitere großartige Bilder. Die Autoren, alphabetisch geordnet, stellen sich zunächst mit Bild, Biografie und literarischer Vita vor (kleine Anmerkung: oft langatmig und in der dritten anstatt ersten Person). Entsprechend der Reife der Autoren an Jahren (vorwiegend um das 65. Lebensjahr) und weit hinausgehend über die Schulmedizin bietet sich dem Leser ein breit gefächertes, kulturelles Panorama. Es beeindruckt das Spektrum der vielfältigen Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und Gegenwart, mit der Konfrontation von Schicksalsschlägen (zum Beispiel mit Krankheit, Tod), sei es in der Praxis oder im privaten Umfeld, mit Erlebnissen im Urlaub und auf Reisen, während der Arbeit in der Dritten Welt, aber auch mit philosophischen Fragen, mit dem Leben und der Natur im Allgemeinen und natürlich mit der Liebe.

Die zahlreichen Gedichte, meist gereimt, seltener in offener Form, mit unterschiedlicher Länge, teils liebevoll bis brav, teils ironisch-frech, betreffen vorwiegend konkrete Sachverhalte. Freilich bleibt weniger Raum für das Rätselhafte und Verborgene, für eigene Gedanken des Lesers.

Anzeige

Das Buch ist reich an Vielfalt, Qualität, Ernsthaftigkeit und Charme, und es lohnt sich, in diesem Opus zu schmökern, sich berühren und anregen zu lassen. Dr. med. Dietrich Weller sei an dieser Stelle Anerkennung ausgesprochen für die sicher oft mühevolle Auswahl und Zusammenstellung der Texte. Abschließend lädt der Her- ausgeber interessierte Ärztinnen und Ärzte dazu ein, ihm Texte für den Almanach 2014 zuzusenden. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2013. Die Einladung gilt natürlich auch für alle diejenigen, die zum ersten Mal im Almanach veröffentlichen wollen. Katrin Wehmeyer-Münzing

Dietrich Weller (Hrsg.): Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2013. Weinmann, Filderstadt, 636 Seiten, kartoniert, 20,50 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Zum Artikel

Fachgebiet

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige