SucheTrefferlisteAlmanach: Texte aus ärztlichen Federn

KULTUR

Almanach: Texte aus ärztlichen Federn

Dtsch Arztebl 2011; 108(4): A-178 / B-140 / C-140

Gerst, Thomas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Von A wie Althaus bis Z wie Zeise-Süss reicht die 48 Namen umfassende Liste der Autoren, die zu dem pünktlich zum Jahresbeginn 2011 vorliegenden Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte – nunmehr im 33. Jahrgang – beigetragen haben. Zum letzten Mal in der Herausgeberschaft von Dr. med. Stephan Tobolt vereinigt der Band erneut ein breites und reichhaltiges Spektrum aus Lyrik und Prosa aus ärztlicher Feder.

Mit dem 34. Jahrgang des Almanachs übernimmt der 1947 geborene Allgemeinarzt und Kinderarzt Dr. med. Dietrich Weller die Her- ausgeberschaft. Die Vorbereitungen für den 34. Jahrgang sind bereits in vollem Gange. Künftig wird der Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte in der Verlagsgesellschaft W. E. Weinmann in Filderstadt bei Stuttgart erscheinen. Um das Verfahren zu erleichtern und die Kosten stabil zu halten, werden nur noch elektronisch übermittelte Texte – sei es per E-Mail oder auf CD – akzeptiert. Zur Arbeitserleichterung gibt es Layoutvorlagen für die verschiedenen Textgattungen, die per E-Mail beim Herausgeber (weller.leonberg@t-online.de) angefordert werden können. Einsendeschluss für Beiträge zum 34. Jahrgang ist der 28. Februar. TG

Anzeige

Stephan Tobolt (Hrsg.): Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte 2011. 33. Jahrgang. Verlag Linus Wittich, Marquartstein 2011, 528 Seiten, Paperback, 20,50 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Zum Artikel

Fachgebiet

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Anzeige