Impingementsyndrom der Schulter

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(45): 765-76; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0765
Garving, Christina; Jakob, Sascha; Bauer, Isabel; Nadjar, Rudolph; Brunner, Ulrich H.

Im orthopädischen Alltag sind Schulterschmerzen häufig. Ursache ist meistens ein Defekt der Rotatorenmanschette und/oder ein Impingementsyndrom. Christina Garving und Koautoren erläutern, wie eine zielgerichtete Diagnostik vorzunehmen ist und zeigen auf, welche Therapiemöglichkeiten wann zum Einsatz kommen sollten.

Teilnahmemöglichkeit von 10.11.2017 bis 04.02.2018, Auflösung am 05.02.2018

Fahreignung im Straßenverkehr bei kardiovaskulären Erkrankungen

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(41): 692-702; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0692
Klein, Hermann H.; Sechtem, Udo; Trappe, Hans-Joachim

Ursache des plötzlichen Kontrollverlustes am Steuer eines Fahrzeuges können kardiovaskuläre Erkrankungen sein. Aber wie sollen die Risiken korrekt eingeschätzt werden? Hermann H. Klein und Co-Autoren informieren über die Pflichten und Möglichkeiten behandelnder Ärzte bei Autofahrern und erläutern die Unterschiede in der Bewertung von Berufsfahrern und Privatfahrern.

Teilnahmemöglichkeit von 13.10.2017 bis 07.01.2018, Auflösung am 08.01.2018

Begleiterkrankungen in der Schwangerschaft

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(37): 616-26; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0616
Bolz, Michael; Körber, Sabine; Reimer, Toralf; Buchmann, Johannes; Schober, Hans-Christof; Briese, Volker

Wenn chronisch kranke Patientinnen schwanger werden, existiert häufig eine Unsicherheit bezüglich einer effektiven medikamentösen Therapie. Zu welchem Zeitpunkt der bestehenden Schwangerschaft kann eine wirksame Medikation erfolgen ohne gegebenenfalls fruchtschädigend zu sein? Michael Bolz und Co-Autoren erläutern Therapiestrategien für Begleiterkrankungen während der Schwangerschaft wie Asthma, Hyperthyreose, Hypothyreose, Varicosis und Asthma.

Teilnahmemöglichkeit von 15.09.2017 bis 10.12.2017, Auflösung am 11.12.2017

Login

Loggen Sie sich auf Mein DÄ ein

E-Mail

Passwort

Hilfe

Sie können den Fortbildungsbeitrag als HTML- oder PDF-Datei aufrufen. Bei der HTML-Darstellung finden Sie im rechten Rahmen zusätzliche Informationen.

Die Beantwortung des Fragebogens können Sie jederzeit unterbrechen, Ihre Antworten werden gespeichert.

Nach Abschluss des Tests können Sie Ihr Ergebnis zu dem angegebenen Auflösungs-Datum einsehen.